Bestechlich

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bestechlich - Praktische Lebenshilfe. Bestechlich bedeutet, dass eine Person käuflich ist, persönliche Vorteile annimmt und damit verführbar und beeinflussbar ist. Dafür wird jemand anderem einen Vorteil gewährt, den dieser so nicht verdient hat. Es gibt die allgemeine Behauptung, dass man jeden kaufen kann, wenn man seinen Preis kennt. Glücklicherweise stimmt das nicht, denn unbestechlich zu sein, Aparigraha, ist ein wichtiger ethischer Wert, auch in der heutigen oft skrupellosen Gesellschaft.

Freude wartet oft auf denjenigen, der bestechlich ist oder so erscheint.

Bestechlich ist ein Adjektiv zu Bestechlichkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Bestechlichkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Bestechlichkeit.

Bestechlich in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Bestechlich ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme bestechlich - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv bestechlich sind zum Beispiel käuflich, verführbar, beeinflussbar, zugänglich, empfänglich, interessiert,. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. zugänglich, empfänglich, interessiert.

Gegenteile von bestechlich - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von bestechlich sind zum Beispiel unbeeinflussbar, charakterfest, integer, unbescholten, eingebildet, hochnäsig, überheblich.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu bestechlich mit positiver Bedeutung sind z.B. unbeeinflussbar, charakterfest, integer, unbescholten. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Bestechlichkeit sind Unbestechlichkeit, Objektivität, Gerechtigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem eingebildet, hochnäsig, überheblich.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach bestechlich kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Bestechlichkeit und bestechlich

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu bestechlich und Bestechlichkeit.

  • Positive Synonyme zu Bestechlichkeit sind zum Beispiel Unbeabsichtigtkeit, Ungewolltheit.
  • Positive Antonyme sind Unbestechlichkeit, Objektivität, Gerechtigkeit.
  • Negative Antonyme sind Dünkel, Einbildung, Hochmut
  • Ein verwandtes Verb ist bestechen, ein Substantivus Agens ist Bestechlicher

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

30.07.2021 - 01.08.2021 - Ein Wochenende mit Hanuman
Du hörst an diesem Wochenende viele Geschichten über Hanuman, den Krieger des Herzens, und erfährst dabei die Symbolik, die dahinter steht. Gleichzeitig gibt es spezielle Yogastunden mit dem Sch…
31.07.2021 - 31.07.2021 - Mantra-Konzert mit Gruppe Mudita
Konzert mit der Gruppe Mudita Herzöffnung pur 12:30 - 13:30 Uhr
02.08.2021 - 02.08.2021 - Mantra-Konzert mit Janavallabha Das Wloka
Mahamantra-Konzert mit Janavallabha Das Wloka 18:45 – 19:45 Uhr