Ausgewogene Ernährung Wochenplan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgewogene Ernährung Wochenplan Wenn Du Dich gesund und ausgewogen ernähren willst, dann kann es hilfreich sein, einen Wochenplan zu haben.
- Ausgewogene Ernährung erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ausgewogene Ernährung Wochenplan

Es gibt ja zwei unterschiedliche Empfehlungen in der ganzheitlichen Ernährungsberatung. Das erste wäre: Iss ein weites Spektrum von Nahrungsmitteln. Und das zweite ist: Iss nicht zu viele Nahrungsmittel in einer Mahlzeit. Man sollte nicht zu viele Nahrungsmittel in einer Mahlzeit essen, weil es den Verdauungstrakt etwas überfordert und weil es dann vielleicht auch langfristig zu Magen- Darmproblemen kommt. Der menschliche Verdauungstrakt ist nicht gedacht dafür, zu viele verschiedene Nahrungsmittel auf einmal zu essen.

Andererseits ist der Mensch jemand, der ein breites Nahrungsspektrum braucht. Man nimmt ja an, dass der Mensch früher Jäger und Sammler war, vermutlich hoffentlich mehr Sammler war und weniger Jäger war, es gibt ja immer mehr vegane Menschen.

Und natürlich gab es früher nicht nur ein Getreide, sondern da gab es eine Vielzahl von Beeren und von Wurzeln und von Blättern und so weiter und der Mensch hat durchaus ein breites Nahrungsmittelangebot gehabt. Aber er hat auch nicht in einer Mahlzeit alles gegessen, sondern der Mensch war wahrscheinlich Nomade, er ist gewandert und dann fand er also an einer Stelle besonders viel und am nächsten Tag etwas anderes.

Der Mensch unterscheidet sich da zum Beispiel vom Koalabär, der ein sehr viel enger begrenztes Nahrungsspektrum hat. Oder letztlich auch von Tieren, wie eine Katze die ja letztlich mit Mäusen und ein paar Vögeln das ganze Jahr gut leben könnte. Oder das gleiche vegane Katzenfutter jeden Tag bekommen kann über viele Jahre und gut lebt. Der Mensch braucht in seinem ausgewogenen Ernährungswochenplan verschiedene Speisen.

Essenszeiten

Ausgewogene Ernährung Wochenplan Beispiel: Zum Beispiel gehört zu einem ausgewogenen Ernährungswochenplan zunächst einmal dazu, dass Du sagst: Wann isst Du überhaupt? Es ist das Jahr 2018 momentan gibt es so eine Ernährungsmodeströmung, die nennt sich das intermetierende Fasten oder das Intervallfasten, dort wird gesagt, es ist besonders gut 16 Stunden am Tag nichts zu essen. Interessanterweise ist es das, was wir bei Yoga Vidya schon seit 1995 in unseren Seminaren, Ausbildungen – eigentlich schon seit 1993 so anbieten, was auch der Swami Vishnudevananda in ähnlicher Form in den Sivananda Ashrams seit 1963 gemacht hat. Also wir haben um 18:00 Uhr Abendessen und um 11:00 Uhr Brunch und zwischen 19:00 Uhr und 11:00 Uhr sind 16 Stunden. Also beim ausgewogenen Ernährung Wochenplan könntest Du zuerst mal sagen: 12, 13, 14, 15 oder 16 Stunden lang esse ich gar nichts.

Fasten

Das zweite wäre, zu einem ausgewogenen Ernährung Wochenplan würde gehören, dass Du einen Tag die Woche einen Entlastungstag hast. Manche fasten dort zum Beispiel, mit Wasser oder auch mit Fruchtsaft oder Gemüsesaft, andere machen einen Tag die Woche Obsttag. Das ist also ein guter Tag, oder es gibt auch Menschen, die vielleicht weniger die Rohkostmenschen sind, die würden sagen: einen Tag die Woche esse ich nur Kitchery. Im Ayurveda eine Speise, die als besonders leicht verdaulich gilt. Gut und dann kannst Du auch sagen: Jeden Tag braucht es ein Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, es braucht Obst, Gemüse, Salat.

Abwechslung

Und so könntest Du zum Beispiel sagen: Montags esse ich besonders Vollkornreis und grüne Linsen und dienstags esse ich besonders Hirse und Mungbohnen, mittwochs machst Du vielleicht einen Fastentag. Donnerstags isst Du dann besonders Quinoa und Kichererbsen, Freitag isst Du als Getreide Buchweizen und als Hülsenfrucht weiße Bohnen. Und samstags isst Du vielleicht Tofu und Vollkorngetreide oder Vollkornreis, oder Du könntest sagen: dort esse ich jetzt einfach Kartoffeln. Kartoffel ist zwar kein Getreide aber Kohlehydrate und so weiter.

Obst

Und so ähnlich könntest Du sagen: Montags isst Du dann Apfel, dienstags Birnen und so weiter. Also überlege Dir selbst, wie Du einen ausgewogenen Ernährung Wochenplan machen kannst und wenn Du so nicht jeden Tag das gleiche isst, dann hilft Dir das, dass Du auch nicht so schnell Nahrungsmittelallergien bekommst.

Allergien

Menschen, die zum Beispiel jeden Tag Weizen zu sich nehmen, können irgendwann eine Weizenallergie entwickeln. Auch wenn die schwangere Frau immer jeden Tag Weizenbrot gegessen hat, kann es sein, dass das Kind hinterher eine Weizenallergie entwickelt. Oder wer jeden Tag Tofu isst kann sein, dass er dann eine Sojaallergie entwickelt und so weiter. Wenn Du aber, wie es für den Menschen angemessen ist, aus der Vergangenheit, aus der Steinzeit heraus ein breites Nahrungsspektrum hast und jeden Tag mindestens manches variierst, dann ist das auch etwas Gutes. Es muss auch nicht sein, dass Du beide Mahlzeiten so variierst, Du könntest auch sagen: Zum Frühstück, also zum Brunch habe ich meine festen Gewohnheiten, da esse ich jeden Tag das Gleiche, da gewöhnt sich mein Verdauungstrakt dran und abends esse ich jeden Tag etwas anderes oder umgekehrt.

Also Dein Verdauungstrakt braucht vielleicht auch eine gewisse Beständigkeit und er braucht eine gewisse Variabilität. So, das waren einige Gedanken zum Thema „Ausgewogene Ernährung Wochenplan“. Vielleicht magst Du selbst überlegen was für Dich vielleicht gut ist und lasse vielleicht die letzten 4 Wochen Revue passieren: Hattest Du dort einen ausgewogenen Ernährungsplan oder nicht so ausgewogen.

Auf unserer Yoga Vidya Internetseite findest Du eine große Fülle von Informationen über Ernährung. Es gibt bei Yoga Vidya auch Ernährungsberater Ausbildungen, Ayurveda Ernährungsberater Ausbildungen, vegane Ernährungsberater Ausbildungen und auch Seminare zum Thema Ernährung. Also alles findbar auf den Yoga Vidya Seiten.

Video Ausgewogene Ernährung Wochenplan

Vortragsvideo über Ausgewogene Ernährung Wochenplan :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Ausgewogene Ernährung Wochenplan Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Ausgewogene Ernährung Wochenplan :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Ausgewogene Ernährung Wochenplan, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Ausflugsziel, Auren sehen, Aura des Menschen, Ausrichtung, Ausstrahlung verbessern, Autogene Entspannung.

Ernährung Seminare

18.10.2020 - 23.10.2020 - Heil- und Reinigungsfasten
Fasten ist so alt wie die Menschheit. Der Körper ist auf Nahrungsenthaltung eingestellt und reagiert mit Gesundheit. Fasten entlastet, entschlackt und reinigt den Organismus. Besonders hilft es be…
Michael Josef Denis,
25.10.2020 - 01.11.2020 - Ayurveda-Vegan Koch Ausbildung
Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der Ayurveda Küche! In einer bewährten Kombination aus Theorie und praktischen Kochworkshops unter der fachkundigen und liebevollen Anleitung von…
15.11.2020 - 20.11.2020 - Genussvoll gesund - Basenfasten vegan
Genießen und gleichzeitig den Körper von „Schlacken“ und lästigen Pfunden befreien – das ist möglich! Lass dich überraschen … Vitalität, Energie, Wohlbefinden und Schönheit, die von…
Christiane de Jong,
20.11.2020 - 22.11.2020 - Körperlich rein und geistig klar - Ernährung und Entgiftung
Für eine gute Gesundheit und einen klaren Geist ist es notwendig, sich richtig zu ernähren, sowie Körper und Geist frei von unnötigem Ballast und Giften zu halten. Aus Sicht der natürlichen Ge…
Shaktidas Böhmer,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Ayurvedisch Kochen
Lerne die Geheimnisse der ayurvedischen Küche kennen. Wie kannst du dich und deine Lieben gesund, lecker, typgerecht ernähren? Mit Infos zur ayurvedischen Ernährungslehre und Grundrezepte, mit d…
Manikaran Goel,Annedore Kurzweil-Goel,
11.12.2020 - 13.12.2020 - Vegane Weihnachtsbäckerei
Eine Weihnachtsbäckerei für deine ganze Familie. Schmackhaft, gekonnt und Laientauglich? Zudem (heimlich) vegan und gesund? Du bekommst einen perfekten Einstieg und gehst nach viel Praxis mit ein…