Ashtadikpala

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ashtadikpala bedeutet wörtlich "Ashta-Dikpalas", "Beschützer der acht Himmelsrichtungen". Im Hinduismus sind die Ashtadikpalas acht Gottheiten, die die acht Richtungen des Raumes bewachen. Sie regieren diese acht Himmelsrichtungen. Ähnliches ist im Vajrayana Buddhismus bekannt, insbesondere Kalacakra. Die Ashtadikpalas werden oft mit zwei weiteren Gottheiten erweitert, die den zwei zusätzlichen Himmelsrichtungen zugeordnet sind, Zenith und Nadir. Traditionellerweise werden die Bilder dieser acht Gottheiten auf den Wänden und Decken von Hindu Tempeln dargestellt.

Brahma (Mitte) mit (von links nach rechts Varuna, Kubera, Yama und Indra, Copyright

Die Namen der acht Gottheiten der Himmelsrichtungen sind Kubera (Nord), Yama (Süd), Indra (Ost), Varuna (Westen), Isana (Nord-Westen), Agni (Süd-Osten), Vayu (Nord-Westen)und Nirrti (Süd-Westen). Die anderen beiden Gottheiten der zusätzlichen Himmelsrichtungen sind Brahma (Zenith, der Punkt am Himmel, der senkrecht über dem Beobachterliegt) und Shesha (Nadir, Fußpunkt gegenüber dem Zenith). Die Waffen die von diesen zehn Göttern der Himmelsrichtungen verwendet werden sind unter anderem Gada (Kubera), Danda (Yama), Vajra (Indra), Pasa (Varuna), Trisula (Isana), Sakti (Agni), Ankusa (Vayu), Khadga (Nirrti), Cakra (Brahma) und Padma (Shesha).

Siehe auch

Literatur

Seminare

Hinduistische Rituale

09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,
14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.
Swami Divyananda,

Indische Schriften

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,