Neugier

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neugier : Was bedeutet Neugier? Woher stammt das Wort? Wozu ist Neugier hilfreich? Was sind Synonyme (ähnliche Begriffe), was sind Antonyme (Gegenteile) von Neugier? Über all das erfährst du hier in diesem Artikel. Neugier ist die innere Offenheit für Neues. Neugier ist die Gier nach Neuem – wobei Gier meist nicht so positiv gesehen wird wie Neugier. Die Neugier hilft, dass man immer wieder Neues dazulernt, dass man sich seine jugendliche Frische erhält und seinen Geist wach. Allerdings muss auch die Neugier mit einer Achtung der Privatsphäre des anderen verbunden sein.

Kind Staunen Erde Weltall.jpg

Neugier eine wichtige Eigenschaft

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Die welt, erde in der Hand.jpg

Eine gewisse Neugier ist etwas, was man als Massage-Therapeut braucht. Es gibt zum einen so viele verschiedene Techniken und du kannst von vielen Techniken lernen. Ich halte viel davon, dass du diese Neugier irgendwo entwickelst und kultivierst, indem du verschiedene Techniken lernst, auch indem du als Massage-Therapeut öfters mal selbst eine Massage nimmst.

Sei neugierig, was andere machen, sei neugierig, was es noch zu lernen gibt. Verurteile nicht zu schnell etwas, wenn du mitkriegst, jemand anderes macht es anders. Wenn jemand anders eine Technik regelmäßig übt, dann hat er wahrscheinlich Gründe dafür, er oder sie, wahrscheinlich hat er oder sie gute Erfahrungen damit gemacht. Und da ist es hilfreich, dass du neugierig bist: "Wie wirkt das? Wie wirkt es auf mich? Wie wirkt es auf andere?" Es kann auch hilfreich sein, dass du dich mit Neugier unterhältst mit anderen Massage-Therapeuten oder auch mit deinem Massage-Ausbilder.

Lerne etwas, sei immer bereit, zu lernen. Und natürlich, sei neugierig auf jeden Klienten. Es ist gut, dass du, wann immer du eine Massage beginnst, dass du einen Moment in die Ruhe gehst, einen Moment in die Sammlung, einen Moment dich einstimmst auf deinen Klienten. In dieser Sammlung entsteht dann eine Beziehung und dann sei neugierig auch, wie der Körper des Klienten sich heute anfühlt oder wie sich dieser Klient anfühlt.

Gehe nicht davon aus, dass das, was du gestern mitgekriegt hast und was dein voriger Klient gefühlt hat, dass das jetzt auch ist. Du lernst durch Erfahrung, klar, und ein erfahrener Massage-Therapeut, -Therapeutin kann vieles bewirken, aber achte auch darauf, Erfahrung ist nicht alles, sondern Neugier ist wichtig, spüre, sei neugierig, was ist heute, was ist heute angemessen?

Spüre auch und öffne dich, was will heute durch dich hindurchfließen? Willst du vielleicht heute etwas intensiver massieren? Willst du zwischendurch einen Moment in die Ruhe gehen? Willst du zwischendurch die Augen schließen? Kommt ein Impuls, an einer Stelle heftiger zu drücken? Kommt der Impuls, einfach die Hände ein paar Sekunden oberhalb von deinem Klienten zu lassen, Heilenergie durchfließen zu lassen?

Diese Art von innerer Neugier und absoluter Präsenz und Achtsamkeit macht einen Massage-Therapeuten auch langfristig zu jemandem, der immer wieder Neues tut, das macht die Massage auch langfristig immer wieder schön und faszinierend, für den Therapeuten und auch für den Klienten. Überlege, bist du ausreichend neugierig auf deinen Klienten, auf den heutigen Tag? Bist du jemand, der immer wieder bereit ist, Neues zu lernen?

Neugier - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Neugier in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Neugier - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Neugier, also Synonyme zu Neugier sind z.B. Neugierde, Interesse, Wissensdrang, Fraglust, Wissbegierde.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Neugier übertrieben kann ausarten z.B. in ausspionieren, aushorchen, löchern, [[]]. Daher braucht Neugier als Gegenpol die Kultivierung von das Ruhen in sich selbst, Zufriedenheit

Gegenteil von Neugier - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Neugier, Antonyme zu Neugier :

Neugier Antonyme auf einen Blick

Direktheit Antonyme (Gegenteile) auf einen Blick:

  • Neugier sind, kurz zusammengefasst, das Ruhen in sich selbst, Zufriedenheit, Desinteresse, Gleichgültigkeit, Abgestumpftheit, Trägheit.

Neugier im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Neugier

Neugier ist eine positive Eigenschaft, die dem Charakter gut tun kann. Vielleicht willst du ja Neugier kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Neugier zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Neugier ganz besonders kultivieren. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein neugierigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens etwas zu tun, was Neugier ausdrückt. Tue jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Neugier."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin neugierig."

Affirmationen zum Thema Neugier

Hier einige Affirmationen für mehr Neugier. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Neugier Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin neugierig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin neugierig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Neugieriger, eine Neugierige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Neugier Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin neugierig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Neugier.
  • Ich werde neugierig.
  • Jeden Tag werde ich neugieriger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Neugier.

Dankesaffirmation für Neugier:

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag neugieriger werde.

Wunderaffirmationen Neugier Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr neugierig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Neugier entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr neugierig zu sein.
  • Ich bin jemand, der neugierig ist.

Gebet für Neugier

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Neugier:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Neugier.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein neugieriger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Neugier mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Neugier zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Neugier zu entwickeln?
  • Wie könnte ich neugierig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Neugier.
  • Angenommen, ich will neugierig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre neugierig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Neugier kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als neugieriger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Neugier

Eigenschaften im Alphabet nach Neugier

Literatur

Weblinks

Seminare

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie

02. Jun 2017 - 04. Jun 2017 - Achtsame Yogapraxis als Weg in die Ruhe
In diesem Seminar ist alles was du tust eine Übung in Achtsamkeit. Wenn du Yoga-Asanas und Pranayama übst tust du dies mit Bedacht, langsamer als üblich. Wenn wir miteinander im Schweigen essen,…
Radhika Nosbers,
02. Jun 2017 - 05. Jun 2017 - Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln
Indem du deine Stärke entwickelst kannst du gleichzeitig dein Selbstbewusstsein entwickeln. Das geht in drei Schritten: 1) dich selbst annehmen 2) deine Stärke finden und 3) dein Leben gestalten.…
Shivakami Bretz,

Yogalehrer Ausbildung

26. Mai 2017 - 02. Jun 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Swami Divyananda,Mirabai Müller,Thekla Brandt,
26. Mai 2017 - 11. Jun 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Swami Divyananda,Mirabai Müller,Thekla Brandt,