Opfern

Aus Yogawiki
Version vom 6. Mai 2017, 15:08 Uhr von Brahmadev (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Opfern‏‎ bedeutet, jemanden etwas darzubringen. Opfern hat vielleicht irgendwann mal bedeutet, dass man ein Tier den Göttern darbringt. Früher gab es tatsächlich Brandopfer. Damals hat man den Göttern sogar Menschen geopfert. Heute spricht man in einem anderen Kontext von opfern.

Opfern‏‎ ist ein Verb im Kontext von Religion, Feuerritual

Auch in Indien, wird das Wort Inatja, das vielleicht früher tatsächlich opfern bedeutet hat, heute mehr interpretiert als Verehrung. Inatja sind Verehrungsrituale, bei denen ein Feuer entzündet wird. Jedoch wird niemand und nichts wirklich geopfert. Man gibt in ein Feuer flüssiges Fett hinein, wenn man will auch noch Kräuter, Reis und ähnliches.

Heute kann man aber noch mehr opfern. Krishna zum Beispiel sagt man solle alle seine Anstrengungen Gott opfern man soll jeden Atemzug Gott darbringen. Man soll überhaupt alles was man tut Gott darbringen. Dieses opfern von allem was man tut für Gott ist das wahre Opfer.

Opfern heißt natürlich auch auf etwas zu verzichten. Man kann für ein Projekt viel Geld oder seine ganze Zeit opfern. Man kann sich auch für seine Familie oder eine große Aufgabe aufopfern. Wenn man das tut als Hingabe an Gott, braucht man keine Bedenken zu haben, dass man deshalb kaputt geht. Verbindet man sich mit Gott, kann man ihm alles darbringen, ihm alles opfern. Gott wird dafür sorgen, dass wir alles bekommen was wir brauchen.

Video-Vortrag zum Thema Opfern‏‎

Hier kannst du ein kurzes Vortragsvideo anschauen über Opfern‏‎:

Opfern‏‎ - was heißt das? Erfahre einiges zum Thema Opfern‏‎ in dieser Kurzabhandlung. Sukadev spricht hier über Opfern‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Stichwörter im Zusammenhang mit Opfern‏‎

Begriffe aus den Gebieten Esoterik und Religion, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Opfern‏‎, sind zum Beispiel Opfern‏‎, Opfermahl‏‎, Neumondsnacht‏‎, Nacht‏‎, Opferrolle‏‎, Planeten‏‎, Schlangendämon‏‎

21.07.2019 - 26.07.2019 - Ayurveda Wohlfühlwoche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Ölmassage-Workshop, verschiedene Reinigungsmethoden und heilsa…
Gundi Nowak,
26.07.2019 - 28.07.2019 - Europäische und ayurvedische Phytotherapie in der Hausapotheke
Ayurveda - die indische Lehre vom langen Leben - umfasst ein weites Feld an Behandlungs-, Präventions- und Heilmethoden. Sie hat das Ziel, den Menschen wieder in einen harmonischen Einklang mit si…
Kati Tripura Voß,
26.07.2019 - 28.07.2019 - Tinnitus mit Ayurveda lindern
Tinnitus verstehen: Tinnitus äußert sich als Geräusch in einem oder beiden Ohren. Er kann auch im Kopf wahrgenommen werden. Die betroffene Person hört ein Rauschen, Läuten, Pfeifen oder Klicke…
Kati Tripura Voß,


Zusammenfassung

Opfern‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Religion, Feuerritual.