Opfermahl

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Opfermahl‏‎ Als Opfermahl bezeichnet man die Mahlzeit oder das Essen am Ende eines Opfers. In früheren Zeiten gab es Tieropfer und dann wurden die Tiere anschließend nachdem sie geopfert wurden auch als Mahlzeit verzehrt. Es gab z.B. die Frage an den Apostel Paulus, ob man Fleisch essen kann, das auf Opfern dargebracht worden ist.

Opfermahl‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Religion, Feuerritual

In Indien gab es früher auch öfters Tieropfer und Opfermahle. Glücklicherweise ist im 6. Und 7. Jahrhundert vor Christus das Tieropfer zurückgegangen. Es wurde durch ein Teigtier ersetzt, also ein Tier, das aus Teig nachgebildet wurde. Schließlich wurden die Opfer auch durch Gritha, flüssiges Fett, Holz und Kräuter ersetzt. Und so wurde dann das Opfermahl nicht mehr bestehend aus dem, was man dargebracht hatte, sondern man hatte zusätzlich auch noch Prassad und Speise, Obst und ganze Mahlzeiten dargebracht. Diese wurden nicht ins Feuer gegeben, sondern vor den Altar gestellt und zum Schluss ausgeteilt.

Auf gewisse Weise ist das, was wir bei Yoga Vidya beim Arati haben, auch ein Opfermahl. Vor allem, wenn man weiß, dass der Ausdruck im Sanskrit für Opfer Yajna ist und Yajna eben nicht nur Opfer ist, sondern jede Art von Verehrung. Was im Sanskrit steht für Opfermahl ist eigentlich das, was man Gott dargebracht hat und anschließend verzehren kann. Opfermahl muss nicht mit einem echten Opfer zu tun haben, sondern es ist etwas, was man Gott dargebracht hat, was mit Prana aufgeladen ist und was man dann dankbar von Gott wieder annimmt.

Video zum Thema Opfermahl‏‎

Lass dich inspirieren durch die Ausführungen zum Thema Opfermahl‏‎:

Opfermahl‏‎ - was kann das heißen? Verstehe etwas mehr über das Thema Opfermahl‏‎ in diesem Video Kurzvortrag. Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Opfermahl‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Stichwörter im Kontext von Opfermahl‏‎

Begriffe aus den Gebieten Esoterik und Religion, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Opfermahl‏‎, sind zum Beispiel Opfermahl‏‎, Opferfeuer‏‎, Nachts‏‎, Mythisch‏‎, Opferplatz‏‎, Opfertier‏‎, Sage‏‎

05.07.2020 - 10.07.2020 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung
In der Autogenes Training Kursleiter Ausbildung lernst du Kurse in Entspannung zu konzipieren und Teilnehmer im Autogenen Training anzuleiten. Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenen…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
05.07.2020 - 10.07.2020 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung online
Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenentspannungstechnik, mit deren Hilfe der regelmäßig Übende neben einer höheren Stresstoleranz eine Verbesserung seiner allgemeinen Lebensqual…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
09.07.2020 - 12.07.2020 - Hellseher/in Ausbildung online
Die über unsere äußeren Sinne hinausgehende feinere Wahrnehmung zu schulen scheint wichtig in einer Zeit, wo das lange als „esoterisch“ abgetane Wissen wieder in den Alltag einfließen kann…
Myriel,


Zusammenfassung

Opfermahl‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Religion, Feuerritual.