Ayurveda Essen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ayurveda Essen)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Ayurveda Essen.''' Was verstehen Menschen unter Ayurveda Essen?  
 
'''Ayurveda Essen.''' Was verstehen Menschen unter Ayurveda Essen?  
  
[[Datei: Datei:Essen Ayurveda Gericht Küche.jpeg |thumb| Für viele Menschen heißt [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] einfach gesunde, indische Küche.]]
+
[[Datei: Essen Ayurveda Gericht Küche.jpeg |thumb| Für viele Menschen heißt [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] einfach gesunde, indische Küche.]]
  
 
== Ayurveda Essen==
 
== Ayurveda Essen==
 
Ayurveda Essen kann zwei Verschiedenes heißen. Für viele Menschen heißt [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] einfach gesunde, indische Küche. Indische Küche hat viele Gewürze, ein breites Spektrum von [[Hülsenfrüchte]]n, Gemüsen, ist wohltuend, leicht verdaulich. Insbesondere in der gesunden Variation. Es gibt in der indischen Küche natürlich auch viel Frittiertes und es gibt teilweise eine sehr fettige Küche. Das würde nicht das Ayurveda Essen sein. Also manchmal sagt man, [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] Essen ist die gesunde, indische Küche mit nicht zu viel Frittiertem, vielleicht vorzugsweise etwas mehr [[Vollkorn]] wie Chapati und so weiter und frisch gekocht und nicht zu lange vorher schon zu bereitet, das [[Gemüse]] nicht überkocht und so weiter. Man könnte sagen, die gesunde, indische Küche ist Ayurveda Essen.
 
Ayurveda Essen kann zwei Verschiedenes heißen. Für viele Menschen heißt [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] einfach gesunde, indische Küche. Indische Küche hat viele Gewürze, ein breites Spektrum von [[Hülsenfrüchte]]n, Gemüsen, ist wohltuend, leicht verdaulich. Insbesondere in der gesunden Variation. Es gibt in der indischen Küche natürlich auch viel Frittiertes und es gibt teilweise eine sehr fettige Küche. Das würde nicht das Ayurveda Essen sein. Also manchmal sagt man, [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] Essen ist die gesunde, indische Küche mit nicht zu viel Frittiertem, vielleicht vorzugsweise etwas mehr [[Vollkorn]] wie Chapati und so weiter und frisch gekocht und nicht zu lange vorher schon zu bereitet, das [[Gemüse]] nicht überkocht und so weiter. Man könnte sagen, die gesunde, indische Küche ist Ayurveda Essen.
  
Aber Ayurveda ist mehr als nur allgemein gesundes [[Essen]]. Ayurveda ist auch typgerechtes Essen. Zunächst einmal sagt Ayurveda, angenommen du lebst in einer Familie und mit mehreren Menschen zusammen und die meisten sind gesund, dann ist es gut ein sogenanntes Tridosha Essen zu haben, was alles Doshas irgendwo gerecht wird, den verschiedenen Typen und Temperamenten. Dabei gilt es zu beachten, dass die fünf [[Geschmacksrichtungen]] enthalten sind, dass also jede [[Nahrung]], jedes Essen alle fünf Geschmacksrichtungen hat; Und dass in jeder Mahlzeit oder mindestens einmal am Tag [[Hülsenfrüchte]], [[Getreide]] und [[Gemüse]] da sind, mindestens zwei oder drei verschiedene [[Gemüsesorte]]n; Und dass es eben so gewürzt ist, das es harmonisch ist. Das wäre ein allgemeines Essen.  
+
Aber Ayurveda ist mehr als nur allgemein gesundes [[Essen]]. Ayurveda ist auch typgerechtes Essen. Zunächst einmal sagt Ayurveda, angenommen du lebst in einer Familie und mit mehreren Menschen zusammen und die meisten sind gesund, dann ist es gut ein sogenanntes Tridosha Essen zu haben, was alles Doshas irgendwo gerecht wird, den verschiedenen Typen und Temperamenten. Dabei gilt es zu beachten, dass die fünf [[Geschmacksrichtungen]] enthalten sind, dass also jede [[Nahrung]], jedes Essen alle fünf Geschmacksrichtungen hat; Und dass in jeder Mahlzeit oder mindestens einmal am Tag [[Hülsenfrüchte]], [[Getreide]] und [[Gemüse]] da sind, mindestens zwei oder drei verschiedene Gemüsesorten; Und dass es eben so gewürzt ist, das es harmonisch ist. Das wäre ein allgemeines Essen.  
  
 
Es gibt eben auch [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] Essen für bestimmte Typen. Wenn du zum Beispiel zu viel [[Vata]] hast, also zu viel Luft, das heißt du bist unruhig und hast Kälte, dann ist es gut etwas zu wärmen, wärmende Speisen zu haben. Wenn du vom Ayurveda Temperament zu viel [[Pitta]] hat, also zu viel Feuer, dann sind kühlende Speisen besonders gut und dann gilt es eben die weiter feurig machenden Speisen zu reduzieren. Also bei zu viel Feuer musst du das eher etwas reduzieren, nicht zu viel scharfe [[Gewürze]] nehmen, nicht zu viel saure Dinge usw. Eher harmonisch, ruhig. Angenommen du hast zu viel Kapha, zu viel Erd-Wasser, Antriebslosigkeit, Ödeme und so weiter., dann solltest du Zucker-Fett-Gemische vermeiden und stattdessen schärfere, wärmendere, aktivierende Speisen zu dir nehmen. So kann man sagen, Ayurveda Essen kann eben auch Nahrungsmedizin sein, kann auch Nahrungspsychotherapie sein. Du kannst über die [[Ernährung]] eine Menge für [[Körper]] und [[Psyche]] tun. Ayurveda Essen berücksichtigt, was dein Körper und deine Psyche brauchen.
 
Es gibt eben auch [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] Essen für bestimmte Typen. Wenn du zum Beispiel zu viel [[Vata]] hast, also zu viel Luft, das heißt du bist unruhig und hast Kälte, dann ist es gut etwas zu wärmen, wärmende Speisen zu haben. Wenn du vom Ayurveda Temperament zu viel [[Pitta]] hat, also zu viel Feuer, dann sind kühlende Speisen besonders gut und dann gilt es eben die weiter feurig machenden Speisen zu reduzieren. Also bei zu viel Feuer musst du das eher etwas reduzieren, nicht zu viel scharfe [[Gewürze]] nehmen, nicht zu viel saure Dinge usw. Eher harmonisch, ruhig. Angenommen du hast zu viel Kapha, zu viel Erd-Wasser, Antriebslosigkeit, Ödeme und so weiter., dann solltest du Zucker-Fett-Gemische vermeiden und stattdessen schärfere, wärmendere, aktivierende Speisen zu dir nehmen. So kann man sagen, Ayurveda Essen kann eben auch Nahrungsmedizin sein, kann auch Nahrungspsychotherapie sein. Du kannst über die [[Ernährung]] eine Menge für [[Körper]] und [[Psyche]] tun. Ayurveda Essen berücksichtigt, was dein Körper und deine Psyche brauchen.

Aktuelle Version vom 13. Dezember 2019, 09:53 Uhr

Ayurveda Essen. Was verstehen Menschen unter Ayurveda Essen?

Für viele Menschen heißt Ayurveda einfach gesunde, indische Küche.

Ayurveda Essen

Ayurveda Essen kann zwei Verschiedenes heißen. Für viele Menschen heißt Ayurveda einfach gesunde, indische Küche. Indische Küche hat viele Gewürze, ein breites Spektrum von Hülsenfrüchten, Gemüsen, ist wohltuend, leicht verdaulich. Insbesondere in der gesunden Variation. Es gibt in der indischen Küche natürlich auch viel Frittiertes und es gibt teilweise eine sehr fettige Küche. Das würde nicht das Ayurveda Essen sein. Also manchmal sagt man, Ayurveda Essen ist die gesunde, indische Küche mit nicht zu viel Frittiertem, vielleicht vorzugsweise etwas mehr Vollkorn wie Chapati und so weiter und frisch gekocht und nicht zu lange vorher schon zu bereitet, das Gemüse nicht überkocht und so weiter. Man könnte sagen, die gesunde, indische Küche ist Ayurveda Essen.

Aber Ayurveda ist mehr als nur allgemein gesundes Essen. Ayurveda ist auch typgerechtes Essen. Zunächst einmal sagt Ayurveda, angenommen du lebst in einer Familie und mit mehreren Menschen zusammen und die meisten sind gesund, dann ist es gut ein sogenanntes Tridosha Essen zu haben, was alles Doshas irgendwo gerecht wird, den verschiedenen Typen und Temperamenten. Dabei gilt es zu beachten, dass die fünf Geschmacksrichtungen enthalten sind, dass also jede Nahrung, jedes Essen alle fünf Geschmacksrichtungen hat; Und dass in jeder Mahlzeit oder mindestens einmal am Tag Hülsenfrüchte, Getreide und Gemüse da sind, mindestens zwei oder drei verschiedene Gemüsesorten; Und dass es eben so gewürzt ist, das es harmonisch ist. Das wäre ein allgemeines Essen.

Es gibt eben auch Ayurveda Essen für bestimmte Typen. Wenn du zum Beispiel zu viel Vata hast, also zu viel Luft, das heißt du bist unruhig und hast Kälte, dann ist es gut etwas zu wärmen, wärmende Speisen zu haben. Wenn du vom Ayurveda Temperament zu viel Pitta hat, also zu viel Feuer, dann sind kühlende Speisen besonders gut und dann gilt es eben die weiter feurig machenden Speisen zu reduzieren. Also bei zu viel Feuer musst du das eher etwas reduzieren, nicht zu viel scharfe Gewürze nehmen, nicht zu viel saure Dinge usw. Eher harmonisch, ruhig. Angenommen du hast zu viel Kapha, zu viel Erd-Wasser, Antriebslosigkeit, Ödeme und so weiter., dann solltest du Zucker-Fett-Gemische vermeiden und stattdessen schärfere, wärmendere, aktivierende Speisen zu dir nehmen. So kann man sagen, Ayurveda Essen kann eben auch Nahrungsmedizin sein, kann auch Nahrungspsychotherapie sein. Du kannst über die Ernährung eine Menge für Körper und Psyche tun. Ayurveda Essen berücksichtigt, was dein Körper und deine Psyche brauchen.

Tipp: Ayurveda Essen

Wenn du mehr über Ayurveda Essen, dann besuche doch mal ein Ayurveda Seminar bei Yoga Vidya. Oder am allerbesten, mache mal eine Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung, Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung oder Ayurveda Koch Ausbildung. Alle Infos auf www.yoga-vidya.de.

Video Ayurveda Essen

Vortragsvideo mit dem Thema Ayurveda Essen :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Ayurveda Essen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Ayurveda Essen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Ayurveda Essen, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Ayur Yoga, Autosuggestion Anleitungen, Autogene Entspannung, Ayurveda Lebensberater, Ayurveda Meditation, Ayurveda Yoga.

Ayurveda Seminare

24.09.2021 - 26.09.2021 - Ayurveda Massage Wochenende
Lerne, deine innere Stimme wahrzunehmen und zu beachten, das persönliche Gleichgewicht im Fluss zu halten. In kleinen wirkungsvollen Schritten erfährst du verschiedene Aspekte der ayurvedischen M…
26.09.2021 - 26.09.2021 - Yoga im Rhythmus mit der Natur: HERBST - Erholung & Regeneration - Online Workshop
Zeit: 14:30-17:30 Uhr Der Herbst ist da…und mit ihm die Zeit der Ernte, der Erholung und des Loslassens. Die Natur beschenkt uns mit ihren reichhaltigen Früchten sowie raschelndem Laub in wunder…
26.09.2021 - 03.10.2021 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
08.10.2021 - 10.10.2021 - Ayurveda für die Frau in den Wechseljahren
Menopause ist die Zeit, wenn die Menstruation aussetzt. Meist beginnt diese Zeit bei Frauen in den frühen Fünfzigern. Körperliche und emotionale Veränderungen setzen ein. In diesem Seminar lern…
10.10.2021 - 15.10.2021 - Ayurveda und Yoga Ferienwoche
Eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Mit Yoga, Meditation, Massage-Workshop, Spaziergängen, Ausflügen/Wanderungen, Vorträgen etc. Morgens und abends gibt es Vorträge und prakti…