Yudhisthira

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yudhisthira ist der König der Pandavas im großen Epos des Mahabharata, wovon die Bhagavad Gita einen Teil darstellt. Yudhisthira ist der älteste Sohn von Pandu und Kunti. Sein Blutsbrüder sind Arjuna und Bhima.

Handschrift mit einer Darstellung von Kurukshetra, dem Schlachtfeld in der Mahabharata

Zusammen mit seinen Halbbrüdern Nakula und Sahadeva, den zwei Frauen Pandus (Kunti und Madri) und dem gesamten Gefolge des König Pandu formt er die Pandavas.

Yudhisthira stammt von Dharma ab, dem Gott der Tugend und des Todes. Im unehrlichen Würfelspiel verlor Yudhisthria sein gesamtes Königreich einschließlich seiner Frau Draupadi an die tyrannischen Kauravas. Yudhisthira ist eine alternative Schreibweise des (korrekteren) Yudhishthira. Mehr zu dieser wichtigen mythologischen Figur unter dem Hauptartikel Yudhishthira.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie

28.06.2019 - 30.06.2019 - Reinkarnation und Karma - Reise durch die Zeit
Entdecke deine Bestimmung in diesem Leben durch eine Reise in die eigene Vergangenheit. Wir werden in deine vergangenen Leben eintauchen und dabei dein Karma herausfinden. Ebenso wird das Erinnerte…
Chandrika Kurz,
28.06.2019 - 30.06.2019 - Die Leichtigkeit des Seins
Dieses Seminar inspiriert, die Leichtigkeit des Seins im Alltag erlebbar zu machen. Hilfreich sind dabei die Weisheit des Vedanta, die Philosophie Shankaracharyas und anderer Meister. Kay begleitet…
Kay Hadamietz,

Seminare über indische Schriften

30.06.2019 - 05.07.2019 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren, mit vedischen Rezitationen. Diese Rituale ermöglichen innere Sammlung, Herzensöffnung und viel Inspiration. Natü…
Sudarsh Namboothiri,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,