Yogashastra

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Yoga Shastra)
Om - Grundlage aller Mantras und des Sanskrit

Yogashastra (Sanskrit: योगशास्त्र yoga-śāstra n.) Yoga-Lehre (Shastra), Yogalehrbuch, Yogaschrift.

Yogashastra ist auch eine Bezeichnung für das Yogasutra; heiliger Text, der den Selbstverwirklichungsweg beschreibt.


Sukadev über Yogashastra

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Yogashastra

Yoga Shastra ist eine Schrift über Yoga. Yoga Shastra ist auch ein Yoga-Lehrbuch. Yoga Shastra ist ein Lehrbuch, welches zur Einheit führt. Shastra heißt Schrift, Lehrbuch. Yoga heißt Yoga. Yoga Shastra ist das Lehrbuch, eine Schrift über Yoga. Die Bhagavad Gita z.B. wird bezeichnet als Yoga Shastra.

Am Ende von jedem Kapitel gibt es dort einen Vers, wie dieses Kapitel heißt und es wird eben gesagt, es ist Brahma Vidya, die Weisheit von Brahman, es ist ein Dialog zwischen Krishna und Arjuna und die Bhagavad Gita ist Yoga Shastra, Lehrbuch über Yoga, Schrift über Yoga. Es ist wichtig, auch Schriften zur Hilfe zu nehmen und zwar alte Schriften. Es ist gut, neuere Lehrbücher zu haben, in diesem Sinne, jedes Buch ist auch Yoga Shastra.

Aber im engeren Sinne ist Shastra ein altes Lehrbuch, ein uraltes Lehrbuch, mindestens ein paar hundert Jahre alt. In diesem Sinne, Hatha Yoga Pradipika gilt als Yoga Shastra. Natürlich, die ganz klassischen Yoga Shastras sind Bhagavad Gita, die Upanishaden, Brahma Sutra, auch Yoga Sutra. Das sind Yoga Shastras. Es ist gut, sich an den alten Schriften zu orientieren, so kannst du nämlich sehen, was lediglich Modeerscheinung ist und was wirklich die Essenz des Yoga verkörpert und die Essenz des Yoga lehrt. Mehr Informationen über Yoga, über Shastras und über Yoga Shastras auf unseren Internetseiten, Yoga Vidya. Dort findest du ein Suchfeld, dort kannst du eingeben, "Yoga“ oder "Shastra“ oder "Yoga Shastra“ und so erfährst du mehr über Yoga und die Yoga-Schriften.

Wichtigste Yoga Shastras

Folgendes sind die wichtigsten Yoga Shastras, also die wichtigsten klassischen Yogaschriften:

Im weiteren Sinn ist auch jedes Yogabuch ein Yogashastra, im engeren Sinn sind die klassischen anerkannten Werke ein Yogashastra. Jede Yoga Tradition kann auch ihr eigenes Yogashastra haben, welches in der betreffenden Tradition besonders wichtig ist.

Bhagavad Gita als Yogashastra

Die Bhagavad Gita wird als Yogashastra bezeichnet. Der Abschlussvers bzw. Nachvers jeden Kapitels der Bhagavad Gita erwähnt jedes Mal, dass die Bhagavad Gita eine Yogashastra, eine Yogaschrift ist. Hier als Beispiel die Nachstrophe zum vierten Kapitel der Bhagavad Gita:

Hari Om tatsaditi śrīmad bhagavadgītāsūpaniṣatsu
brahmavidyāyāṃ yogaśāstre śrīkṛṣṇārjunasaṃvāde
jñānakarmasaṃnyāsayogo nāma caturthodhyāya

Die ersten zwei Zeilen des Nachverses sind in jedem Kapitel gleich. Nur die dritte Zeile ist in jedem Kapitel der Bhagavad Gita unterschiedlich. Die ersten beiden Zeilen besagen, was die Bhagavad Gita ist. Die Bhagavad Gita ist:

Mehr zur Bedeutung von Yoga Shastra

Yoga Shastra bedeutet Yoga Lehrbuch, auch die Wissenschaft des Yoga. Shastra bedeutet Lehrbuch, Lehrtext, auch Heilige Schrift. Die Heiligen Schriften, die sich mit Yoga beschäftigen, sind in diesem Sinn Yoga Shastras. Dazu gehören insbesondere Upanishaden, Bhagavad Gita, Yoga Sutra und die Hatha Yoga Pradipika. In einem weiteren Sinn sind Yoga Shastras auch Bhakti Sutra, Brahma Sutra, Yoga Vasishtha, Atma Bodha, Viveka Chudamani, Aparoksha Anubhuti, Shiva Samhita, Gheranda Samhita, Gorakshashataka. In einem anderen Sinn ist jedes Yogabuch Yoga Shastra. Schließlich ist Yoga an sich Shastra, nämlich Wissenschaft.

Verschiedene Schreibweisen für Yogashastra

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Yogashastra auf Devanagari wird geschrieben "योगशास्त्र", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "yogaśāstra", in der Harvard-Kyoto Umschrift "yogazAstra", in der Velthuis Transkription "yoga"saastra", in der modernen Internet Itrans Transkription "yogashAstra".

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

30.06.2024 - 05.07.2024 Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu dieser Schöp…
Chitra Sukhu
05.07.2024 - 07.07.2024 Natur-Yoga für inneren und äußeren Frieden
Die Natur ist die ideale Umgebung, um im Yoga und in der Meditation zu Frieden und Selbsterkenntnis zu gelangen. Wir praktizieren so viel möglich draußen, wie die traditionellen Waldyogis: Asanas, an…
Swami Bodhichitananda

Indische Schriften

23.06.2024 - 28.06.2024 Themenwoche: Sthitaprajna in der Bhagavad Gita - der Weg zu einem ausgeglichenen Geist
Das Erreichen des Zustandes ´Sthitaprajna´ (ein Zustand, in dem der Geist ausgeglichen, ruhig und unaufgeregt und dennoch aktiv ist) wird als die ultimative Frucht des Yoga-Sadhana eines Karma-Yogin…
Prof Dr Chandrashekhar Pandey
12.07.2024 - 14.07.2024 Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra Sukhu
Im Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Bewu…
Chitra Sukhu