Was ist Autogenes Training

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Autogenes Training? Was ist die Bedeutung des Wortes Autogen? Und warum heißt autogenes Training Autogen? Wer hat das Autogene Training entwickelt? Und ist es auch heute noch ein gutes Entspannungsverfahren?

Wenn dich Tiefenentspannungstechniken interessieren, kannst bei Yoga Vidya eine Autogenes Training Kursleiter Ausbildung absolvieren.

Autogenes Training ist ein Tiefenentspannungsverfahren, entwickelt vom Berliner Psychiater Schulz in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts. Autogenes Training soll heißen, dass der Mensch es selbst übt. "Auto" heißt selbst, "genes" bedeutet entstehend. Autogenes Training ist also ein Training, eine Übungsform, die man aus sich selbst heraus macht. Damit steht sie im Unterschied z.B. zur Hypnose, die es zu den Zeiten von Schulz auch gab und bei der ein anderer den Menschen in Tiefenentspannung hineingeführt hat. Aber das Autogene Training heißt: Du machst es selbst.

Autogenes Training ist also ein Tiefenentspannung5sverfahren, das du entweder im Sitzen oder im Liegen machst. Schulz hat das Autogene Training eher im Sitzen empfohlen, wo du die Unterarme abstützt auf die Oberschenkel und den Kopf locker hinunter hängst. Heutzutage wird Autogenes Training meistens im Liegen gemacht, wo es schneller und einfacher geht dich zu entspannen.

Im Autogenen Training spielen Autosuggestionen eine besondere Rolle spielen. Dort gibt es verschiedene Stufen der Praxis. Es gibt zum Beispiel am Anfang die Schwere-Einstellung und die Wärme-Einstellung. Dann gibt es die Bauch-Übung, die Herz-Übung, Sonnengeflechts-Übung, Stirn-Übung und die Ruhe-Einstellung. Das wäre jetzt etwas zu kompliziert, das genauer zu erläutern. Auf unseren Internetseiten gibt es ja sehr viele Übungsanleitungen zum Autogenen Training, sowohl als Video wie auch als Audio.

Autogenes Training ist vermutlich das in Deutschland am besten erforschte Entspannungsverfahren. Es ist vermutlich eines der effektivsten Tiefenentspannungsverfahren. Es ist eine Variation der verschiedenen Yoga Tiefenentspannungsverfahren. Es ist letztlich einfach zu lernen und zu praktizieren. Autogenes Training ist eine Weise, den Körper zur Ruhe zu bringen, den Geist zur Ruhe zu bringen und dich selbst zu regenerieren. Es gibt dann noch die Oberstufe des Autogenen Trainings, die so ein bisschen ein Übergang ist zur Meditation und zum mentalen Training, mit dem du dich selbst psychisch und mental beeinflussen kannst und Auswirkungen haben kannst auf deine geistigen Kräfte, dein Denken und Fühlen. Autogenes Training von der Wortbedeutung her heißt: Nimm dein Leben selbst in die Hand! Auto: selbst, gene: Sorge dafür, dass die Dinge sich entwickeln und dass die Dinge sich gut entwickeln.

Auf unseren Internetseiten findest du weitere Informationen rund um das Autogene Training.


Video: Was ist Autogenes Training?

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema "Was ist Autogenes Training?"

Kurzes Vortragsvideo vom Yogalehrer Sukadev Volker Bretz zum Sachverhalt Autogenes Training, vielleicht hilfreich für dich, wenn du Interesse hast an Tiefenentspannung.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Tiefenentspannung

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Tiefenentspannung:

Was ist Autogenes Training? Weitere Infos zum Thema Autogenes Training und Tiefenentspannung

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Autogenes Training und Tiefenentspannung und einiges, was in Verbindung steht mit Was ist Autogenes Training?