Vayasadani

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shiva nimmt die Ganga in seinem Haar auf

Vayasadani (Sanskrit: वायसादनी vāyasādanī f.) Turibaum (Agasti); Ballonrebe (Indravalli); die Kapernart Capparis sepiaria (Kakadani).

Verschiedene Schreibweisen für Vayasadani

Sanskrit ist eine uralte Indische Sprache. Normalerweise schreibt man Sanskrit Texte in der Devanagari Schrift. Es gibt unterschiedliche Sanskrit Transliterations-Schemata. Hier einige Möglichkeiten, dieses Sanskrit Wort zu schreiben: Vayasadani auf Devanagari wird geschrieben वायसादनी, in der IAST wissenschaftlichen Transkription mit diakritischen Zeichen "vāyasādanī", in der Harvard-Kyoto Umschrift "vAyasAdanI", in der Velthuis Transkription "vaayasaadanii", in der modernen Internet Itrans Transkription "vAyasAdanI", in der SLP1 Transliteration " vAyasAdanI", in der IPA Schrift "vɑːjəsɑːd̪əniː".

Video zum Thema Vayasadani

Vayasadani kommt aus der Sanskritsprache, der Sprache der Heiligen Schriften des Yoga. Hier ein Video zum Thema:

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Vayasadani

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Vayasadani:

Sanskrit Wörter alphabetisch vor Vayasadani

Sanskrit Wörter im Alphabeth nach Vayasadani

Sanskrit Wörter ähnlich wie Vayasadani

Quelle

Diese beiden Sanskrit Wörterbücher werden auch als Petersburger Wörterbücher bezeichnet.

Siehe auch