Vaka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vaka (Sanskrit: vāja m.) Spruch, Rezitation, Formel im Ritual; (Pl.) Geschwätz, Gesumme. `Ein Kranich.´ Ein großer Asura, der in der Nähe der Stadt Ekachakra lebte und den König des Gebietes dazu zwang, ihm täglich große Mengen an Essen zu geben. Er verschlang nicht nur das Essen, das man ihm schickte, sondern auch die Männer, die es brachten. Kunti bat ihren Sohn Bhima darum, den Proviant zu Vaka zu bringen, und als der Dämon ihn angriff, entbrannte ein sagenumwobenes Gefecht. Jeder von ihnen trennte Bäume von ihren Wurzeln ab und kämpfte damit, bis Bhima den Dämonen an seinen Beinen erfasste und ihn in Stücke zerriss. Kubera wird manchmal mit diesem Namen bezeichnet.
Saraswati, die Göttin der Sprache


Verschiedene Schreibweisen für Vaka

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Vaka auf Devanagari wird geschrieben " वाक ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " vāka ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " vAka ", in der Velthuis Transkription " vaaka ", in der modernen Internet Itrans Transkription " vAka ".

Video zum Thema Vaka

Vaka ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Vaka


Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Spruch Formel, (r.). Geschwätz, Gesumme. Sanskrit Vaka
Sanskrit Vaka Deutsch Spruch Formel, (r.). Geschwätz, Gesumme.