Unehre

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unehre‏‎ - als Unehre bezeichnet man heute etwas, was einem Schande bereitet. Man kann sagen, dass jemand einem Unehre macht oder einem etwas zur Unehre gereicht. In früheren Zeiten war Ehre etwas ganz Wichtiges.

Unehre‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Vergleichen; Bewerten, Schattenseiten

Das Konzept der Ehre und der Unehrenhaftigkeit war etwas Ähnliches wie die Kastenlosigkeit. Wenn jemand einen unehrenhaften Beruf hatte, dann bedeutete das, dass er von der normalen Gesellschaft ausgeschlossen wurde, dass andere nicht mit ihm sprechen wollten, er nicht in den normalen Vierteln sein durfte und, dass er auch mit anderen nicht essen konnte. Das Konzept der Kasten, was in Indien langsam überwunden wird, nachdem es schon viele Jahre in Indien illegal ist, gab es auch im christlichen Mittelalter bis in die Neuzeit hinein als Unehrenhaftigkeit. Wenn jemand etwas gemacht hatte, was ihm zur Unehre gereicht, dann konnte es sein, dass er aus der normalen Gesellschaft ausgestoßen wurde.

Videovortrag zu Unehre‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Unehre‏‎:

Unehre‏‎ - was und warum? Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Unehre‏‎ in dieser Kurzabhandlung. Der Yogalehrer Sukadev spricht hier über Unehre‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Unehre‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Unehre‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Unehre‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Unehre‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Vereinbarung‏‎, Verdrießen‏‎, Verdammnis‏‎, Vergehen‏‎, Verheimlichen‏‎, Verlassenheit‏‎, Verheimlichend‏‎, Mens sana in corpore sano.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Unehre‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
14.04.2019 - 23.04.2019 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Swami Saradananda,
26.04.2019 - 28.04.2019 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,


Zusammenfassung

Unehre‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Schattenseite.