Schlucken

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlucken‏‎ heißt, etwas die Speiseröhre hinabgleiten zu lassen. Wenn man etwas in den Mund gibt und anschließen runterschluckt, dann ist das eben schlucken.

Schlucken‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Schlucken aus yogischer Sicht

Im Laufe eines Lebens muss man vielleicht so manche Kröte schlucken, aber man muss nicht selbst zur Kröte werden. Man kann Wasser schlucken und man schluckt natürlich auch das Essen hinunter. Schlucken kann auch mit einem glucksenden Geräusch verbunden sein. Und es gibt auch den Ausdruck, dass man etwas schlucken muss im Sinne von, dass man sich gegen etwas nicht wehren kann. Man muss z.B. manchmal Vorwürfe oder Beleidigungen schlucken. Musstest du in letzter Zeit etwas schlucken, was du nicht so gerne geschluckt hast? Überlege, belastet dich das noch oder akzeptierst du das? Oder musst du es gar nicht schlucken und du könntest dich zur Wehr setzen.

Im Allgemeinen ist es gut, etwas entweder bewusst zu ändern oder es zu akzeptieren, ansonsten liegt es dir schwer im Magen. Natürlich kannst du sagen, alles, was du schluckst, kannst du auch irgendwann verdauen, aber manchmal musst du es auch kauen, das heißt es bewusst akzeptieren, annehmen und als Gelegenheit zu nehmen, zu wachsen. In diesem Sinne überlege gerade, gibt es etwas, was du in letzter Zeit schlucken musstest? Könntest du es ändern oder könntest du es bewusst akzeptieren und welche Lernlektion kannst du daraus ziehen?

Erfahre einiges zum Thema Schlucken‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Sukadev denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Schlucken‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Schlucken‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nicht direkt in Verbindung stehen mit Schlucken‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind unter anderem Schluck‏‎, Schließen‏‎, Schlemmerei‏‎, Schlüssel‏‎, Schmelzbutter‏‎, Schmücken‏‎.

Ayurveda Seminare

08.03.2019 - 10.03.2019 - Ayurveda bei Rückenverspannungen
Unter therapeutischer Anleitung lernst du hoch wirksame Techniken bei Rückenbeschwerden kennen. Mit einer Fülle von ayurvedischen Anregungen für einen rückengerechten Lebensstil. Ayurvedische R…
Sabine Steenbuck,
10.03.2019 - 17.03.2019 - Panchakarma Gruppen Kur
Panchakarma stellt die wohl bekannteste und wirkungsvollste Methode zur Reinigung und Entgiftung des gesamten Körpers dar. Eine Kur, die dich von der Zelle her regenerieren und vitalisieren wird u…
Kati Tripura Voß,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Ayurveda bei Burnout
Nahezu jeder 10. Deutsche leidet an Burnout-mit steigender Tendenz.Ayurveda bietet dir wertvolle Hilfen zur Vorbeugung und Auswege aus Erschöpfungszuständen; u.a.: Zur Steigerung deiner Lebensene…
Kati Tripura Voß,
24.03.2019 - 29.03.2019 - Fit in den Frühling - Entschlacken mit Ayurveda Fasten
Wenn laut Lehre des Ayurveda das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Im Ayurveda kann man durch Fasten Agni wieder ankurbeln. Der Körper wird beim F…
Ananda Schaak,

Schlucken‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Schlucken‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Schlucken‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Landwirtschaft, Küche, Essen, Nahrung, Trinken und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.