Sahasa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Sahasa (Sanskrit: सहसा sahasā adv.) plötzlich, unerwartet, sofort, im selben Augenblick, ohne zu zögern.

Freude-leid-masken.jpg

2. Sahasa (Sanskrit: सहास sahāsa adj.) von Lachen (Hasa) begleitet, lachend. "Hasa" heißt "Lächeln". "Sa" heißt "mit". "Sahasa" bedeutet "mit Lächeln". Aus der Wurzel "Has" stammt auch "Hasya", was "Lachen" heißt. Vielleicht kennst du Hasya Yoga, den Yoga des Lachens, auch Lachyoga genannt.

3. Sahasa, (Sanskrit सहास sahāsa), lachend; n. adv. Sahasa ist ein Sanskritwort und bedeutet lachend; n. adv.

Swami Vishnudevananda in seinem Ashram in Kanada

4. Sahasa (Sanskrit: साहस sāhasa adj., m. u. n.) übereilt, unüberlegt; Strafe, Geldstrafe; Gewalttat, Gewalttätigkeit; Überanstrengung; Wagnis, eine verwegene, tollkühne, übereilte oder unbesonnene Handlung, Verwegenheit, Mut; ehebrecherische Gesinnung, Ehebruch, ., m. n. Strafe, bes. Geldstrafe, (j.), Übereilung, Unbesonnenheit, Wagnis; Raub mit Gewalt, Ehrbruch.

Sukadev über Sahasa

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Sahasa

Sahasa heißt „mit Lächeln“, „mit Lachen“. Sahasa ist ein heiterer Gemütszustand. Sahasa ist also ein Adjektiv für heiter – heiter, mit Lächeln, mit Lachen. "Hasa" heißt "Lachen, Lächeln". Es gibt ja auch einen Yoga, der nennt sich "Hasya Yoga", Lachyoga, der wurde gerade in den letzten Jahren besonders populär. Lachyoga heißt, ohne Grund einfach zu lachen. Und das ist ein Yoga, um mehr Freude zu erfahren, um das Herz zu öffnen, sich mit anderen Menschen zu verbinden, letztlich Friedensenergie zu haben.

Evolutionsbiologisch heißt Lachen und Lächeln, dass man Spannungen beseitigt, dass man sich mit einem anderen verbindet und freundlich ist. Wenn die Spannung groß ist, musst du nur lachen. Mit den Menschen, mit denen du lachst, fühlst du dich wohl. Wenn du mit anderen Menschen zusammen lachst, ist Frieden da. Das ist also eine Grundlage des Hasya Yoga.

Du findest auch auf unseren Internetseiten, www.yoga-vidya.de, einen ganzen Eintrag über Hasya Yoga oder auch Lachyoga. Und bei Yoga Vidya gibt es auch Lachyoga Seminare und eine Lachyoga Ausbildung. Ja, tatsächlich, du kannst Ausbildungen machen im Lachyoga! Sahasa ist aber jetzt einfach heiterer Gemütszustand, Lachen und Lächeln. Auch das kannst du üben und trainieren.

Du kannst öfters mal lächeln. Wenn du siehst, einem Menschen geht es nicht gut, lächle ihm zu. Wenn du irgendwo merkst, da sind leichte Spannungen, dann lächle ihm zu. Und lächle mit den Pflanzen, lächle mit dem Himmel, lächle dir selbst zu. Es gibt auch eine Meditation des inneren Lächelns, wo du dir selbst zulächelst, allen zulächelst.

Ganesha tanzt

Verschiedene Schreibweisen für Sahasa

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Sahasa auf Devanagari wird geschrieben " साहस ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " sāhasa ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " sAhasa ", in der Velthuis Transkription " saahasa ", in der modernen Internet Itrans Transkription " sAhasa ".

Video zum Thema Sahasa

Sahasa ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch heftig, übereilt., m. n. Strafe, bes. Geldstrafe, (j.), Übereilung, Unbesonnenheit, Wagnis; Raub mit Gewalt, Ehrbruch. Sanskrit Sahasa
Sanskrit Sahasa Deutsch heftig, übereilt., m. n. Strafe, bes. Geldstrafe, (j.), Übereilung, Unbesonnenheit, Wagnis; Raub mit Gewalt, Ehrbruch.
Deutsch lachend; n. adv. Sanskrit Sahasa
Sanskrit Sahasa Deutsch lachend; n. adv.

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Sahasa

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Carl Capeller: Sanskrit Wörterbuch, nach den Petersburger Wörterbüchern bearbeitet, Strassburg : Trübner, 1887
  • Madan Kataria: Lachen ohne Grund (Laugh for no reason). Madhuri international, Mumbai, ISBN 3928632930.
  • Branko Bokun: Wer lacht, lebt. Emotionale Intelligenz und Reife, Heyne Verlag 1999
  • Eike Christian Hirsch: Der Witzableiter oder Schule des Lachens, becksche Reihe, München 2001
  • Ellen Müller: Zum Glück gibt es Lachen: Lachyoga – der Weg zur heiteren Gelassenheit. Signum, 2008, ISBN 978-3854364047.
  • Christoph Emmelmann: Das kleine Lachyoga Buch. Dtv, August 2007, ISBN 978-3423344296.
  • Walter Birklbauer: Warum Lach-Yoga? – eine neurologische Perspektive. BoD, Dezember 2008, ISBN 978-3837079814.

Seminare

Lachyoga

29. Okt 2017 - 03. Nov 2017 - Lachyoga Übungsleiter Ausbildung
Lachyoga ist eine dynamische Meditation. Wenn du lachst, kannst du nicht denken und wenn du denkst, kannst du nicht lachen. In Indien treffen sich inzwischen Tausende Menschen in Lachgruppen, um fr…
Madhavi Fritscher,
11. Feb 2018 - 16. Feb 2018 - Themenwoche: Lachyoga
Tägliche Lachyogastunden entspannen und machen fröhlich und gute Laune! Als Individualgast oder auch als Seminargast kannst du in den Pausen kostenlos mitlachen und –üben. Es macht Spaß und d…
Madhavi Fritscher,

Asanas als besonderer Schwerpunkt

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Shanti Wade,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Theorie und Praxis der 84 Hauptasanas
Ziel dieses Seminars ist es, die Hauptasanas genauer zu analysieren. Die einzelnen Asanas werden gemeinsam studiert und besprochen. Ihre Wirkungen auf verschiedenen Ebenen sowie Kontraindikationen,…
Ananta Duda,