Sadhya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durga mit ihren Neun Aspekten

Sadhya (Sanskrit: साध्य sādhya adj., m. u. n.) ist ein Gerundivum der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) sādh und bedeutet: sich dienstbar zu machen, für sich zu gewinnen, in seine Gewalt zu bringen, zu bemeistern, gefügig zu machen; herbeizuzitieren, herbeizuzaubern; in Ordnung zu bringen, gut zu machen, zu behandeln, zu heilen; zu vervollkommnen, zu bilden, bildungsfähig; auszuführen, zuzubereiten, zu kochen; zu beweisen; erreichbar, verwirklichbar; (Ayurveda:) heilbar; zu beweisen, zu erweisen; im Plural: Bezeichnung einer Gruppe von vorzeitlichen Göttern, Name einer Götterklasse, die die Yajnas und Gebete der Veden repräsentiert; der Liebesgott (Kama); der 21. astrologische Yoga; Silber (Rajata).


Verschiedene Schreibweisen für Sadhya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Sadhya auf Devanagari wird geschrieben " साध्य ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " sādhya ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " sAdhya ", in der Velthuis Transkription " saadhya ", in der modernen Internet Itrans Transkription " sAdhya ".

Video zum Thema Sadhya

Sadhya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Sadhya

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch zu bewältigen, zu gewinnen, gut zu machen, wiederherzustellen, zu heilen; zu erreichen, auszuführen; ausgeführt werdend, d. i. stattfindend, geschehend; zu erschließen, zu beweisen., m. eine bestimmt. Götterklasse. Sanskrit Sadhya
Sanskrit Sadhya Deutsch zu bewältigen, zu gewinnen, gut zu machen, wiederherzustellen, zu heilen; zu erreichen, auszuführen; ausgeführt werdend, d. i. stattfindend, geschehend; zu erschließen, zu beweisen., m. eine bestimmt. Götterklasse.

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

08.04.2020 - 08.04.2020 - Hanuman Chalisa - Jay Hanuman
Zum Geburtstag von Hanuman chanten wir 108 Mal die Hanuman Chalisa, die 40 Strophen zur Verehrung von Hanuman. Es heißt, dass die Wiederholung und auch schon das Zuhören dazu führen, Energien zu…
Vani Devi Beldzik,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Music, Yoga & (E-)Motion - Xperience Edition
Jasmin und Kai lassen in ihrer einzigartigen spielerischen Art Asanas, Meditationen, Atemtechniken und Livemusik zusammenfließen.Emotionen lösen sich und lösen sich auf, Freude bricht aus ihrem…
Kai Treude,Sarah Jasmin Iranpour,