Rechte Shambhavi Mudra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechte Shambhavi Mudra ist die Bezeichnung für eine der Augen Mudras. Darüber hinaus gibt es eine Reihe an weiteren Mudras. Diese sind:

Weitere Informationen findest du unter dem Hauptstichwort Mudra' und Hauptstichwort Shambhavi Mudra


Sukadev über Rechte Shambhavi Mudra - Videovorträge mit Praxisübungen

Übungsvideo 1 - Rechtes Shambhavi Mudra zur Aktivierung von Ida Nadi und Mondenergie

In diesem Video zeigt Sukadev dir das Rechte Shambhavi Mudra und gibt dir Übungshinweise, wie du die Mondnergie aktivieren kannst.


Begleittext zu Übungsvideo 1 - Rechtes Shambhavi Mudra zur Aktivierung von Ida Nadi und Mondenergie

Sukadev zeigt rechtes Shambhavi Mudra zur Aktivierung von Ida Nadi und Mondenergie. Du kannst es gleich üben. Setze dich gerade hin, du könntest auch gerade stehen und schaue nach rechts. Indem du nach rechts schaust, kann es nach einer Weile passieren, dass sich das linke Nasenloch öffnet. Indem sich das linke Nasenloch öffnet, öffnet sich Ida Nadi.

Wenn Ida Nadi sich öffnet, wird die Mondenergie stärker. Ist die Mondenergie stärker, steigt dein Einfühlungsvermögen, deine Intuition und auch deine Offenheit für das, was geschehen wird. Manchmal braucht es eine halbe Minute, manchmal zwei Minuten, manchmal nur zehn Sekunden, in eine Richtung schauen, um so die entgegengesetzte Nadi, den Energiekanal, zu öffnen und so die entsprechende Energie zu aktivieren.


Weitere Übungshinweise zum Rechten Shambhavi Mudra

Indem du nach rechts schaust, aktivierst du Ida Nadi und damit Mond-Chakra und damit Mondenergie und auch die rechte Hirnhemisphäre. Bei manchen funktioniert das sehr schnell, bei manchen hilft es noch, zusätzlich mit der Zungenspitze an der rechten Seite des Gaumendachs ein paar Mal vor und zurück zu gehen oder mit der Zungenspitze an den rechten Teil des Gaumendachs zu drücken.

Diese Übung verhilft dir auch zur Ruhe, zur Harmonie. Es hilft aber auch zur Öffnung, zur Empfangsbereitschaft, zur Erhöhung der Intuition und der künstlerischen Fähigkeit bzw. Kreativität, eben zur Mondenergie. Nach der Übung entspanne alles, schließe kurz die Augen und genieße diesen Gemütszustand der Ruhe, der Harmonie, der Öffnung, der Empfangsbereitschaft in dir.


Siehe auch

Seminare zum Thema bzw. im indirekten Zusammenhang

Links