Nirvishaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nirvishaya (Sanskrit: निर्विषय nirviṣaya adj.) von seinem Wohnort verjagt, verbannt, vertrieben; keine Stütze habend, in der Luft schwebend; keinem Objekt zukommend; von den Sinnesobjekten (Vishaya) getrennt, nicht an ihnen hängend.

MP900227554.JPG

Nirvishaya heißt "ohne Objekt". Nirvishaya kann auch heißen inhaltslos, von der Welt abgewandt. Nirvishaya ist auch die Bezeichnung für einen Asketen, einen Entsagten. Nirvishaya ist der Gemütszustand der vollkommenen Freiheit.

Nirvishaya निर्विषय nir-viṣaya Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Nirvishaya, निर्विषय, nir-viṣaya ausgesprochen wird:

Sukadev über Nirvishaya

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Nirvishaya

Nirvishaya heißt "ohne Objekt", heißt "ohne Ziel", "ohne Territorium", "ohne Begrenzung". Nirvishaya ist der Geisteszustand, der jenseits ist von Wünschen, jenseits ist von Bedingtheiten. Normalerweise ist der Geist der meisten Menschen von Dingen bedingt. Glück und Unglück hängt davon ab, ob es schneit oder die Sonne scheint, ob es regnet, ob es warm ist oder kalt ist, das sind alles Vishayas, alles Bedingungen. Oder man ist dann glücklich, wenn man in seinem eigenen Zuhause ist, oder wenn die Dinge so laufen, wie man es gerne hätte, wenn Menschen sich so verhalten, wie man es gerne hätte, wenn der Bereich, in dem man ist – Vishaya heißt ja auch Bereich – so ist, wie man es gerne hätte.

Nirvishaya ist der Bewusstseinszustand, der von nichts abhängt. Nirvishaya heißt auch, vollkommen frei zu sein. Menschen sagen, sie wollen frei sein und meinen, sie brauchen sich nicht an Regeln zu halten. Das ist nicht ausreichend, Nirvishaya ist der Gemütszustand, wo du dich selbst befreist von allen Objekten, du bist vollkommen unabhängig, du brauchst nichts, du bist in Wahrheit unendliche Freiheit. Nirvishaya – der Bewusstseinszustand, der von nichts abhängt, der Bewusstseinszustand ohne irgendein Territorium, Bewusstseinszustand ohne Grenzen.

Verschiedene Schreibweisen für Nirvishaya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Nirvishaya auf Devanagari wird geschrieben " निर्विषय ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " nirviṣaya ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " nirviSaya ", in der Velthuis Transkription " nirvi.saya ", in der modernen Internet Itrans Transkription " nirviShaya ".

Video zum Thema Nirvishaya

Nirvishaya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Nirvishaya

Siehe auch

Weblinks

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch ohne Wohnsitz, verbannt, vertrieben aus  ; ohne Stütze, ohne Objekt. Sanskrit Nirvishaya
Sanskrit Nirvishaya Deutsch ohne Wohnsitz, verbannt, vertrieben aus  ; ohne Stütze, ohne Objekt.

Seminare

Bhakti Yoga

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantra Singen - der Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,

Indische Schriften

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Meditationen aus dem Vijnana Bhairava Tantra
Sri Vijnana Bhairava Tantra ist ein praktischer historischer Text für die Meditation - ein Gespräch zwischen Shiva und Parvati über die Meditations Praxis. Darin werden 112 Meditations Techniken…
Dr. Nalini Sahay,