Monotheismus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Monotheismus wird der Glaube an den einen einzigen Gott bezeichnet. Im engen Sinne sind Judentum, Christentum und Islam die wichtigsten monotheistischen Religionen. Aber auch andere Religionen wie z.B. weite Strömungen im Hinduismus gehen von einem einzigen Göttlichen aus, das sich aber in vielen verschiedenen Namen und Formen zeigt. Was in den sogenannten polytheistischen Religionen die Götter sind, das sind in den monotheistischen Religionen oft die Engel, die Heiligen oder die Namen des einzigen Gottes.

Oft ist Monotheismus begleitet von einem Ausschließlichkeitsanspruch, Absolutheitsanspruch, der immer wieder auch zu Religionskriegen, Zwangsbekehrung und Unterdrückung Andersgläubiger geführt hat. Das trifft insbesondere auf Christentum und Islam, nicht dagegen auf das Judentum zu.

Video Monotheismus

Kurzes Vortragsvideo über Monotheismus :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Monotheismus Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Monotheismus :


Siehe auch