Meditieren ohne Religion

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meditieren ohne Religion:

Ja, Meditation geht auch ohne Religion. Inzwischen wird ja die Meditation auch in die Psychotherapie integriert. Viele Menschen, die im Alltag sich vom Stress lösen wollen, meditieren. Meditation ist also nicht mit Religion verknüpft.

Meditation hat sehr viele Wirkungen. Hier findest du Studien über Meditation: Studien

Antwort von Sukadev:

Dazu ein paar Gedanken.

Es gibt Menschen, die einfach meditieren wegen der Gesundheitswirkung, wegen der psychischen Ruhe und um einen klareren Geist zu haben. Ich wohne ja in Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg, der früher eine Reha-Klinik war. Dort gab es auch eine Therapeutin für Meditation und Entspannung. Dort wurde die Meditation ganz ohne Religion geübt. Man hat meditiert, um den Geist zur Ruhe zu bringen.

So gibt es auch die verschiedenen Formen der Achtsamkeitsmeditation, die ja inzwischen auch als Psychotherapie eingesetzt werden. Das ist natürlich Meditieren ohne Religion. Bestimmte Aspekte des Buddhismus werden ja auch nicht als Religion bezeichnet.

Manche streiten ab, dass die Lehren von Buddha überhaupt etwas Religiöses sind. Natürlich, tibetischer Buddhismus ‒ Mahayana Buddhismus ‒ hat dann auch andere Aspekte der Religion angenommen. Aber wenn Du die Meditationstechniken des Buddhismus übst, dann ist das letztlich Meditieren ohne Religion.

Wenn Du zum Beispiel Ayurveda betrachtest ‒ Ayurveda ist die indische Gesundheitskunde, die indische Medizin. Auch im Ayurveda wurde meditiert. Nicht als Teil einer Religion, sondern schon im alten Indien religionsübergreifend. Auch im Ayurveda gibt es also Meditieren ohne Religion.

Genauso ist Yoga etwas Religionsübergreifendes. Es gibt [Yoga https://www.yoga-vidya.de/yoga/] im Hinduismus, im Sikhismus, im tibetischen Buddhismus und es gibt sogar chinesische Taoisten, die ihre Techniken als Yoga bezeichnen.

In diesem Sinne: Yoga ist keine Religion und auch die Meditationstechniken aus dem Yoga sind zum Teil nicht religiös. Zum Beispiel die Beobachtungsmeditation, die Achtsamkeitsmeditation, die Atem-Meditation auch die Chakra-Meditation oder auch eine abstrakte Mantra-Meditation ‒ all das sind Meditationstechniken, die nichts mit Religion zu tun haben müssen.


Video: Meditieren ohne Religion

Videovortrag über "Meditieren ohne Religion":

Vortragsvideo vom Yogalehrer Sukadev Volker Bretz rund um das Thema Religion, rund um das Thema Meditieren.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Meditieren

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Meditieren:

Seminare

Meditation

03. Okt 2018 - 13. Okt 2018 - Sahara Yogareise
Eine mystische Yoga Reise erwartet dich in den Sanddünen der Sahara.Mit der Kamelkarawane geht es in unser 1001 Nacht Sahara Yoga Wüstencamp.Abgeschieden von der Welt erleben wir Stille und tiefe…
Satyadevi Bretz,Adishakti Stein,M'Barek Oussidi,Ayla-Karen Ücgüler,
05. Okt 2018 - 07. Okt 2018 - Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit Meditation und Yoga
Meditationstechniken und Übungen für mehr Gesundheit und Lebensfreude. Du lernst verschiedene Übungen und Techniken kennen, die dir helfen können, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ver…
Mangala Klein,


Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

03. Okt 2018 - 07. Okt 2018 - Ein Kurs in Wundern
Du lernst Übungen aus dem bekannten „Ein Kurs in Wundern® “ (EKIW®), der von der Essenz her höchstes Jnana Yoga und Vedanta ist. Die Übungen helfen dir, deine Denk- und Sichtweise neu zu f…
Russell Derbidge,Dirk Gießelmann,
05. Okt 2018 - 07. Okt 2018 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Rama Haßmann,


Meditieren ohne Religion - Weitere Infos zum Thema Religion und Meditieren

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Religion und Meditieren und einiges, was in Verbindung steht mit Meditieren ohne Religion: