Meditieren oder Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meditieren oder Yoga

Ist es besser zu meditieren – ist es besser Yoga zu üben oder sollte man beides tun? Aber wenn man wenig Zeit hat, was ist besser?

Meditieren oder Yoga aus der Yoga sicht

Meditieren ist Teil des Yoga

Yoga ist ja ein ganzheitliches Übungssystem für Harmonie für Körper Geist und Seele. Zum Yoga gehören die Asanas, also die Körperübungen. Es gibt auch die dynamischen Körperübungen, Karanas und Surja Namaskara, also Sonnengruß.

Zum Yoga gehören außerdem noch die Atemübungen und die Tiefenentspannung. Das ist jetzt im engeren Sinne verstanden Yoga als Hatha-Yoga. Aber zum Yoga gehört ja noch mehr. Auch in den Hatha-Yoga-Schriften wird Meditation erwähnt. So gehört Meditation auch zum Yoga.

Natürlich gehört zum Yoga auch noch Mantra-Singen, Mantra-Rezitation, Bewusstwerdung und Übungen im Alltag. Aber jetzt beschränken wir einfach mal das Yoga auf die Grundtechniken des Hatha-Yoga, Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung und die Meditation separat.

Ist es besser Meditation zu üben oder Tiefenentspannung, Asanas und Pranayama?

Asanas also Körperübungen, Pranayama also Atemübungen? Jetzt hängt es davon ab was du willst und was du machen willst. Angenommen du willst dich spirituell gut entwickeln dann ist natürlich die Meditation wichtiger.

Angenommen du willst etwas für den Körper tun, du willst auch die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen, dann sind die Yoga-Übungen wichtiger.

Angenommen du willst einfach nur entspannen, dann ist letztendlich die Tiefenentspannung am besten.

Angenommen du bist irgendwo träge und du findest die Yoga-Übungen zu anstrengend, dann ist in jedem Fall Meditation besser. Meditation kannst du im Sitzen machen, du kannst sie bei dir zuhause machen, auf dem Boden kreuzbeinig oder auch kniend, du kannst auf einem Stuhl sitzen, du kannst es im Zug machen, in der U-Bahn, in der S-Bahn, im Bus, auf der Parkbank, du kannst es an deinem Büro-Arbeitsplatz machen, wenn du zwischendurch ein paar Minuten hast.

Meditation hat den großen Vorteil, dass du es überall machen kannst. Yoga hat natürlich den Vorteil, dass es auch den Körper entwickelt, Muskelkraft, Muskelstärke und auch das Herz-Kreislauf-System wird trainiert. Es ist eine gute Massage für die Bauchorgane usw. Also körperlich wirksamer sind sicherlich die Yoga-Übungen. Aber am allerbesten ist Meditieren und Yoga.

Video: Meditieren oder Yoga

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema "Meditieren oder Yoga":

Kurzer Videovortrag vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz über Meditieren lernen, vielleicht hilfreich für alle mit Interesse an Meditieren.

Seminare

Meditation

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/meditation/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: Maximum (1) redirects followed

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/raja-yoga-positives-denken-gedankenkraft/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: Maximum (1) redirects followed

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Meditieren

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Meditieren:

Meditieren oder Yoga - Weitere Infos zum Thema Meditieren lernen und Meditieren

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Meditieren lernen und Meditieren und einiges, was in Verbindung steht mit Meditieren oder Yoga: