Kontenance wahren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kontenance wahren heißt Haltung wahren, den Schein aufrecht halten, gefasst sein, sein Gesicht wahren. Kontenance wahren wird meist geschrieben Contenance wahren. Statt Kontenance wahren sagt man auch Kontenance bewahren, auch Contenance bewahren. Allerdings ist der Ausdruck Contenance wahren der vermutlich ältere, und der Ausdruck Kontenance wahren etwas später im Deutschen entstanden. Seine Kontenance wahren hilft sein Gesicht nicht zu verlieren. Wer seine Kontenance wahren kann inmitten von Herausforderungen und Chaos kann auch langfristig Erfolg haben, selbst wenn verschiedenes schief geht. Wer Kontenance wahren kann, gerade wenn es schwierig wird, kann langfristig seine Ziele erreichen. Kontenance wahren zu können unterscheidet den Menschen vom Tier. Tiere folgen ihren Emotionen, Tiere folgen Reiz-Reaktions-Mechanismen. Der Mensch kann Kontenance wahren, auch wenn die evolutionäeren Evolutionsprogramme "anspringen". Die Fähigkeit zur Emotionssteuerung gehört zu den urmenschlichen Fähigkeiten - auch wenn die Emotionen natürlich auch ihren Sinn haben.

Im Yoga gibt es eine Reihe von Techniken, welche helfen, Kontenance zu bewahren. Dazu gehört zum Beispiel die Lampenfieber Transformations-Atmung und die Ärger Transformations-Atmung.

Kontenance kommt vom Französischen Contenance, was heute Haltung, Körperhaltung bedeutet und früher für Zufriedenheit, Selbstbeherrschung, Mäßigung, Enthaltsamkeit stand.


Meditation hilft in besonderem Maße, eine innere Ruhe zu bekommen, eine Gelassenheit. Dann fällt das Wahren von Kontenance recht leicht. Die Achtsamkeitsmeditation im Besonderen hilft, sich von der Identifikation mit Emotionen zu lösen und Gemütsruhe zu behalten.

Siehe auch