Klatschsucht

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klatschsucht - was ist das? Wie geht man damit um? Klatschsucht ist die Sucht zu tratschen, über andere schlecht zur reden, Gerüchte zu verbreiten, eben zu tratschen. Das Wort Klatschsucht ist eine Steigerung von Klatschhaftigkeit. Das Substantiv Klatschhaftigkeit beschreibt einfach eine Eigenschaft. Klatschsucht drückt aus, dass man es gar nicht lassen kann. Jemand kann versprechen, künftig freundlicher zu reden Geheimnisse nicht auszuplaudern, keine Gerüchte zu verbreiten. Wenn ihm/ihr das nicht gelingt, kann man von Klatschsucht sprechen.

Die Übung der Meditation ist so wichtig bei Klatschsucht

Dennoch ist Klatschsucht keine Sucht im therapeutischen Sinne. Es gibt daher auch keine Anonymen Klatscher, Klatschsucht ist nicht aufgenommen worden in die Kataloge der psychischen Erkrankungen wie ICD-10 oder DSM-5. Klatsch hat auch zwischenmenschliche Funktionen: Wer gemeinsam über andere lästert, fühlt sich mit den anderen verbunden. Aber Klatsch hat auch negative Wirkung: Der über den geklatscht wird, der findet das meist gar nicht lustig, wenn er darüber erfährt. Und mancher, der mitbekommt, wie der ein oder andere sogar über seinen Kollegen Klatschgeschichten verbreitet, wird sich fragen: Was sagt er/sie dann über mich, wenn ich nicht dabei bin? So ist es klüger andere Gesprächsthemen zu finden als Klatschgeschichten zu verbreiten. Und wer Schwierigkeiten hat, das sein zu lassen, der sollte daran arbeiten, seine Klatschsucht zu überwinden.

Umgang mit Klatschsucht in deiner Umgebung

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht bist du mit Menschen zusammen, die gerne Klatschgeschichten verbreiten. Vielleicht findest du das unmöglich, diese Klatschsucht, diese Tratschsucht deiner Kolleginnen und Kollegen. Du musst dich ja nicht dran beteiligen, du kannst es einfach zur Kenntnis nehmen.

Du kannst auch einfach das Gespräch auf etwas anderes lenken. Anstatt anderen zu sagen, wie schlimm du findest, dass sie so klatschsüchtig sind, richte das Gespräch woanders hin. Frage was sie am Wochenende gemacht haben. Unterhalte dich über das Wetter, beginne eine Konservation über Urlaubspläne, frage sie, ob sie schon Yoga gemacht haben. Frage sie ob sie schon mal an vegane Ernährung gedacht haben usw. Suche dir Gesprächsthemen heraus und dann brauchst du nicht unter Klatschsucht anderer zu leiden. Es liegt an dir, Gespräche in bestimmte Richtungen zu lenken.

Klatschsucht in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Klatschsucht gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Klatschsucht - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Klatschsucht sind zum Beispiel Tratscherei, Klatschsucht, Klatschbase, üble Nachrede, Redseligkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Klatschsucht - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Klatschsucht sind zum Beispiel Verschwiegenheit, Ehrlichkeit, Achtung, Verbundenheit, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Klatschsucht, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Klatschsucht stehen:

Eigenschaftsgruppe

Klatschsucht kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Klatschsucht sind zum Beispiel das Adjektiv klatschsüchtig, das Verb sichten, sowie das Substantiv Klatschweib.

Wer Klatschsucht hat, der ist klatschsüchtig beziehungsweise ein Klatschweib.

Siehe auch

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

10.03.2019 - 15.03.2019 - Yoga Ferienwoche - Tiefgehende Entspannung
Eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Finde mit Yoga, Meditation, Workshops, Ausflügen und tiefenwirksame Entspannungstechniken zu innerer Ruhe.
Kalyani Friedrich,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Die Kraft der Selbsthypnose
Selbsthypnose ist eine sehr effektive Methode, die dich in vielerlei Hinsicht unterstützen kann. Mit Selbsthypnose kannst du endlich rauchfrei leben, leichter abnehmen, besser einschlafen, tief en…
Andreas Mohandas Eckert,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation