Jata

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwangerschaft Geburt Bauch Maedchen Mutter.JPG

1. Jata (Sanskrit: जात jāta adj., m. u. n.) ist das PPP der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) jan und bedeutet: geboren, erzeugt, entstanden, gewachsen, zum Vorschein gekommen, geworden, erfolgt, eingetreten, geschehen, verstrichen, vorhanden, gegenwärtig, versehen mit; Kreatur, Geschöpf, Lebewesen; Nachkommenschaft, Sohn; Geburt, Ursprung; Wesen; Geschlecht, Art.

2. Jata (Sanskrit: जटा jaṭā f.) Flechte, Haarflechte, Dreadlocks; eine faserige Wurzel, Wurzelstock; Indische Narde (Nalada); Juckbohne (Kapikachchhu); Flacourtia jangomas (Talisha); Indischer Spargel (Shatavari); Indische Pfeifenwinde (Gandhanakuli).

3. Jata ist auch der Name einer asiatischen Göttin. Um mehr zu erfahren über die asiatische Göttin Jata, schaue nach unter dem Hauptstichwort Jata (Göttin).

Sukadev über Jata

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Jata

Jata heißt geboren, Jata heißt Lebewesen. Wenn etwas geboren wird, dann ist es Jata – geboren. Und wer geboren worden ist, das ist dann ein Lebewesen. Also, Jata – vielleicht erinnerst du dich, es gab auch schon andere Worte, wie Jana, was auch Lebewesen heißt, und dort gibt es ja auch Jana Loka, die Ebene der Lebewesen bzw. die höchste Ebene, wo ein Lebewesen nach dem Tod hingehen kann und sich wieder reinkarnieren kann und so gibt es vieles, was mit "Ja" beginnt und was mit Leben in Verbindung steht, oder auch mit dem Buchstaben "J" wie Jiva usw. Hier sind wir also bei Jata und Jata heißt geboren, Jata heißt Lebewesen.

Capeller Sanskritwörterbuch zu Jata

Jata , Sanskrit जात jāta, geboren, u. s. w. -- m. Sohn, (f. Tochter), Lebewesen., n. Geschöpf, Wesen, Geburt, Ursprung; Geschlecht, Art; Gesamtheit, Inbegriff von. Jata ist ein Sanskritwort und bedeutet geboren, u. s. w. -- m. Sohn, (f. Tochter), Lebewesen., Name Geschöpf, Wesen, Geburt, Ursprung; Geschlecht, Art; Gesamtheit, Inbegriff von.

Rama, der strahlende Held

Verschiedene Schreibweisen für Jata

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Jata auf Devanagari wird geschrieben " जात ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " jāta ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " jAta ", in der Velthuis Transkription " jaata ", in der modernen Internet Itrans Transkription " jAta ".

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Ernährung

17.03.2019 - 22.03.2019 - Glücklich und gesund mit Yoga und Rohkost
Inhaltstoffe von Rohkostessen sind wohl das Gesündeste was es gibt. Aber verträgt es auch jeder oder nur teilweise oder doch gar nicht? Oder kann Rohkost gar schaden? Welche Voraussetzungen benö…
Marcel Scherreiks,
07.04.2019 - 12.04.2019 - Ernährungsberater für Kinder - Ausbildung
Wie motivierst du Kinder zu einem vernünftigen Essverhalten - denn neben Vorbildern zu Hause prägen auch die Werbung und Schulstress, Medien und Freunde die Essgewohnheiten. Hier lernst oder vert…
Krishnashakti Stiboy,

Naturspiritualitaet und Schamanismus

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
29.03.2019 - 01.04.2019 - Schamanisches Frühlingserwachen
Die Natur erwacht aus ihrem langen Winterschlaf. Die Kraft des Frühlings kannst du nutzen für deine persönliche Entfaltung. Das Einstimmen auf den Zauber des Frühlings wird dich tief berühren…
Satyadevi Bretz,

Multimedia

Maha Mrityunjaya Mantra - 108 Mal gechantet für Heilung und Segen - gerne auch bei Geburtstagen