Hofnarr

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hofnarr war am Hof von Fürsten und Königen jemand, der die Funktion es Narren übernommen hat. Lachen ist gesund, Lachen ist die beste Medizin, so lautet eine uralte Lebensweisheit. So wussten Menschen seit alten Zeiten, dass es gut ist zu lachen. Und um lachen zu können, ist ein Spaßvogel, ein Witzbold, ein Narr, sehr hilfreich.

Ein heutiger "Hofnarr" könnte so aussehen

So kam es, dass an Höfen die Stelle eines Hofnarrs geschaffen wurde. Der Hofnarr hatte Narrenfreiheit: Er durfte auch sonst nicht erlaubte Wahrheiten aussprechen - solange es lustig formuliert wurde und eben auch als Spaß verstanden konnte. Manche Hofnarren waren in Wahrheit sehr weise Menschen und konnten viel Gutes bewirken.

In der heutigen Zeit ist die Stellung des Hofnarrens verlagert worden in Fernsehen, Theater und Kleinkunstbühne: Da gibt es Comedy und Kabarett, wo professionelle Hofnarren auftreten, und denen dann oft die von ihnen auf die Schippe Genommenen im Publikum mitlachen.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Lachyoga

13.04.2020 - 17.04.2020 - Lach-Yoga für Yogalehrer, Kursleiter und Therapeuten
"Lachen heißt mit Gott zu sprechen". Lerne Menschen sanft zu tiefem, herzhaftem Lachen zu führen. Lachen stimuliert das Immunsystem, lindert Schmerzen, wirkt sich positiv Stoffwechsel und Hormons…
Madhavi Fritscher,
03.06.2020 - 05.06.2020 - Lachyoga
"Lachen ist gesund." Diesen Spruch hat wahrscheinlich jeder von uns schon einmal gehört. Inzwischen hat das Lachen auch in der Medizin Einzug gehalten und Dr. med. Eckart von Hirschhausen hat es s…
Sammy Boroumand,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

10.04.2020 - 13.04.2020 - Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psych…
Shanmug Eckhardt,
13.04.2020 - 17.04.2020 - Emotionales Stressmanagement
Unsere Emotionalität ist unser Weg, unseren ureigenen Empfindungen Ausdruck zu verleihen. Sie hinterlässt dabei Spuren in unserem Körpergedächtnis und unseren Bewegungs-, Reaktions- und Denkmus…
Lara-M. Vucemilovic,