Himmelsrichtung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Himmelsrichtung‏‎ Die Himmelsrichtungen sind ein System zur Einteilung von Richtungen. Die vier Grundhimmelsrichtungen sind Norden, Süden, Osten und Westen. Dann gibt es natürlich noch die Zwischenhimmelsrichtungen, Nordosten, Südosten, Südwesten und Nordwesten.

Himmelsrichtung‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Himmelsrichtungen und Vastu

Im Vastu, der indischen (Wohn-)Raumkunde haben die verschiedenen Himmelrichtungen eine besondere Bedeutung. Der Norden zum Beispiel steht für Kubera, und damit auch für Reichtum. Deshalb gilt es zum Beispiel in der indischen Vastu-Lehre als gut, wenn der Eingang nach Norden ausgerichtet ist. Wenn der Eingang nach Norden weist, dann erlaubt er, dass Gott Kubera, Wohlstand, in das Haus bringt. Der Osten steht für Indra. Indra ist rein und wohltuend. Indra ist auch der König der Götter, und so ist es auch gut, wenn zum Beispiel der Eingang eines Hauses im Osten ist. Der Süden steht für Yama. Yama ist der Totengott, weshalb ein Haus normalerweise nicht zu sehr nach Süden ausgerichtet sein soll. Der Westen steht für Varuna. Varuna ist Wasser, und Wasser kann gut sein, aber auch nicht so gut sein. Der Nordosten steht für Ishan, der Südosten steht für Agni, den Feuergott. Der Südwesten steht für Niriti oder Pitri, und der Nordwesten steht für Vayu. Und so steht jede Himmelsrichtung für einen bestimmten Aspekt Gottes, und für eine bestimmte Qualität.

Himmelsrichtungen und Meditation

Man sagt normalerweise, dass man in die Himmelsrichtung Norden oder Osten meditieren soll. Also wenn du einen kleinen Alter hast, dann ist es am klügsten du meditierst in Richtung Norden oder Osten. Wenn du dagegen einen großen Altar hast mit einer großen Murti, dann ist es am besten, wenn die Götterfigur in Richtung Norden oder Osten schaut. Wenn du dann die Götterfigur anschaust, ist das auch gut, dann schaust du aber nach Süden oder Westen. Also, wenn du alleine meditierst, ohne eine große Götterfigur, ist es am klügsten du meditiert nach Norden oder Osten, aber eine große Götterfigur sollte so ausgerichtet sein, dass sie nach Norden oder Osten schaut. In diesem Sinne haben unterschiedliche Himmelsrichtungen unterschiedliche Bedeutungen, und verschiedene Himmelrichtungen können für die Meditation geeignet sein.

Himmelsrichtung‏‎ Video

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Himmelsrichtung‏‎:

Erfahre einiges über Himmelsrichtung‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., spricht hier über Himmelsrichtung‏‎ vom einem Yogastandpunkt aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Himmelsrichtung‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Himmelsrichtung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Hilfsmittel‏‎, Heutzutage‏‎, Hetäre‏‎, Hinausgehen‏‎, Hinweis‏‎, Hirtenmädchen‏‎.

Atem-Praxis Seminare

25. Jul 2017 - 27. Jul 2017 - Chakra - Heilung - Klang
Intensiviere deine Beziehung zu deinen Chakras durch Tönen und achtsames Atmen. Durch meditative Klang- und Atemübungen kannst du deinen Körper und deine Energien besser beobachten, die Energien…
Hagit Noam,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yoga und Middendorf-Atemarbeit
Finde über die Atem- und Körperarbeit nach Middendorf einen neuen Zugang zu den Asanas. Bhajan nutzt viele Übungen aus dieser Arbeit, um Asanas vorzubereiten, um sie dann intensiver erfahren und…
Bhajan Noam,
30. Jul 2017 - 04. Aug 2017 - Prana-Yoga
Lerne durch Prana-Yoga einen kraftvollen neuen Weg im Yoga kennen. Beim Prana-Yoga steht die bewusste natürliche Anreicherung und Lenkung von Prana, der Lebensenergie, im Mittelpunkt. Prana bestim…
Bhajan Noam,
04. Aug 2017 - 06. Aug 2017 - Yoga nach dem Leistungssport
Wie steige ich richtig aus? Diese Frage ist vor allem für Profi- und ambitionierte Hobbysportler wichtig, die intensiv trainiert haben. Egal aus welchem Grund du die Trainingsintensität herunter…
Ramashakti Sikora,Sandra Sikora,


Himmelsrichtung‏‎ Ergänzungen

Hast du Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Wiki-Artikel zu Himmelsrichtung‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Himmelsrichtung‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.