Gruß

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gruß‏‎ sind bestimmte Worte und auch Gebärden, die man insbesondere dann austauscht, wenn man jemandem begegnet oder jemand sich von jemandem verabschiedet. Gruß kann auch eine kleine Botschaft sein, die man jemandem überbringen lässt, z.B. kann man jemandem sagen, dass man für einen anderen einen Gruß ausrichten lässt. Man kann auch sagen: „Ich soll euch Grüße von meinem Yogalehrer ausrichten.“ Oder: „Bestelle doch dem Yoga-Center-Leiter meine besten Grüße.“ Gruß kann auch ein Zeichen des Gedenkens sein und der Verbundenheit, aber insbesondere gibt es den Abschiedsgruß und den Willkommengruß.

Gruß‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Gruß aus yogischer Sicht

Gestalte deinen Gruß so, dass du ihn vom Herzen sagst. Es ist gut, Menschen zu grüßen, es ist gut, zu sagen, „Hallo“ oder „Guten Tag“ oder „Grüß Gott“, aber sage das nicht einfach nur mechanisch. Im Yoga geht es auch um Verbindung, Yoga heißt ja auch Verbindung. Und so sollte auch der Gruß eine Verbindung ausdrücken. Oft ist heutzutage der Gruß ein kurzes Nicken, kurz in die Augen schauen, nicken, das ausdrückt: „Ich erkenne dich an, ich sehe dich, du bist mir wichtig.“ Dann kann man noch „Hallo“ sagen oder „Guten Tag“ oder in Indien würde man sagen: „Namaste, Namaskar.“ In den Yoga Vidya Ashrams sagt man gerne, „Om“ oder „Hari Om“ oder „Om Namah Shivaya“, was heißen soll: „Ich grüße das Göttliche in dir.“ Wenn man jemandem die Hand gibt, kann man in dem Moment eine Herzensverbindung herstellen. Handgeben heißt ja auch, sich zu verbinden und wenn du jemandem die Hand gibst, kannst du auch spüren, dass eure Herzen sich verbinden.

Eine weitere Grußmöglichkeit ist natürlich, sich zu umarmen und einen Moment lang diese Nähe zu spüren. Auch beim Verabschieden kannst du bewusst grüßen, bewusst die Hand geben, zunicken, dem anderen zulächeln und ihm irgendwo zeigen: „Du bist mir wichtig.“ Viele Grußformeln enthalten einen Bezug auf Gott. Menschliche Kommunikation heißt Verbindung zwischen zwei oder mehreren Menschen, aber noch wichtiger ist die Verbindung zu Gott. Und so ist es wichtig, in einer Grußformel, wenn irgend möglich, Gott mit einzubeziehen. „Grüß Gott“ ist besonders bekannt oder im Indischen „Namaste – ich verehre dich“ und damit ist auch Gott und Mensch gemeint. Oder „Om Namah Shivaya – Gruß an die Liebe in dir, Gruß an das Göttliche in dir“. Aber auch, wenn du sagst, „Hallo“, dann kommt das aus dem Englischen „Hey Lord“. Der Gruß „Hallo“ heißt eigentlich „Ehrerbietung an Gott“. Oder auch „Tschüss“ kommt von „Adieu“ oder von „Adios“ und hat auch etwas zu tun „an Gott“. In diesem Sinne, viele der Grußformeln richten sich auch an Gott und wenn du Gott grüßt, indem du einen Menschen grüßt, ist die Beziehung zu diesem Menschen auf eine tiefe Ebene geholt.

Gruß‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo über Gruß‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Gruß‏‎ in diesem Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Gruß‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Gruß‏‎

Einige Wörter, die vielleicht nur sehr wage in Beziehung stehen mit Gruß‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Gruppe‏‎, Grube‏‎, Größer werden‏‎, Gucken‏‎, Gut danke‏‎, Guten Tag‏‎.

Ayurveda Seminare

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Ayurveda Fasten
Wenn das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Mit ayurvedischem Fasten wird Agni wieder angekurbelt. Der Körper wird mit Hilfe von Suppen und heißen…
Kuldeep Kaur Wulsch,
03. Feb 2019 - 03. Mär 2019 - Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung Intensivkurs
Du möchtest dir einen Überblick über Ayurveda und die indische Medizin verschaffen?Die vegetarisch-vegane Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung ist ideal dafür. Die vegetarisch-vegane Ayurveda…
Janavallabha Das Wloka,Radharani Priya Wloka,
08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Ayurveda Einführung
Lerne in einer Gruppe von Interessierten die „Wissenschaft vom Leben“ – den Ayurveda kennen. Du bekommst einen Überblick über die Bioenergien und wie sie sich in Psyche und Körper zeigen.…
Nathalie Dahler,
15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Ayurveda Massage Wochenende
Lerne, deine innere Stimme wahrzunehmen und zu beachten, das persönliche Gleichgewicht im Fluss zu halten. In kleinen wirkungsvollen Schritten erfährst du verschiedene Aspekte der ayurvedischen M…
Nanda Schetelich,

Gruß‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Gruß‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Gruß‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Höflichkeitsformeln und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.