Golem

Aus Yogawiki

Golem : Anregungen, Vortrags-Video, Ratschläge.

Golem aus Yoga Sicht

Golem

Golem ist die Bezeichnung für einen künstlich geschaffenen Menschen. Golem ist ein Ausdruck aus der jüdischen Mystik und spielt auch in der Kabbala eine Rolle. Es handelt sich um ein mittels Buchstabenmystik aus Lehm gebildetes stummes menschliches Wesen, das gewaltige Größe annehmen, Kraft besitzen und Aufträge ausführen kann.

Golem ist das hebräische Wort für formlose Masse, auch ungeschlachter Mensch, kann aber auch „Embryo“ heißen (Psalm 139, Vers 16). Das Wort Golem wird manchmal mit „dumm“ und „hilflos“ gleichgesetzt. In der rabbinischen Tradition wird Golem als Synonym für alles Unfertige verwendet. Manchmal wird eine Frau, die noch kein Kind empfangen hat, als Golem bezeichnet. In den Sprüchen der Väter ist Golem die Bezeichnung für eine ungebildete Person.

In der Kabbala, der Mystik und der jüdischen Sagenkunde ist Golem ein Geschöpf, das von einem kabbalistischen Magier erschaffen wurde, um Aufträge auszuführen. Rabbi Baal Schem Tov aus Prag und Rabbi David Jaffe sollen Golems erschaffen haben. Rabbi Jaffe hat den Golem erschaffen, weil er keinen gefunden hat, der am Sabbat, also am Samstag, die Aufgaben übernommen hätte, die die Juden nicht machen durften, aber trotzdem getan werden mussten.

Die bei weitem bekannteste Version der Golem-Legende ist jedoch diejenige um den aus Worms stammenden Prager Rabbiner Judah Löw, der sich auch als Philosoph, Talmudist und Kabbalist hervortat. Er soll im 16. Jh. gelebt und einen Golem erschaffen haben.

Es gibt viele weitere Legenden um den Golem. Der Golem spielt eine gewisse Rolle in der deutschen Romantik. Jakob Grimm sprach in der Zeitung für Einsiedler über Golems. Gustav Meyrink, der viele magische und esoterische Romane geschrieben hat, veröffentlichte den Roman “Der Golem“, der als Klassiker der phantastischen Literatur gilt. Bei Meyrink ist der Golem eine Art Gespenst, das alle 33 Jahre im Prager Ghetto auftaucht.

In vielen Legenden wendet sich der Golem, nachdem er erschaffen wurde, gegen seinen Meister wie in Goethes „Zauberlehrling“, wo der Zauberlehrling sagt. „Die ich rief die Geister, werd ich nun nicht los.“

Heute ist der Mensch kurz davor, Golems zu schaffen. Roboter und Androiden können viele Aufgaben übernehmen. Sie können eine eigene Seele haben, aber sie können auch sehr gefährlich werden. Die Sage des Golems erinnert daran, dass wir mit den selbstgeschaffenen Geschöpfen vorsichtig sein müssen.

Golem kann auch als Gedankenkraft interpretiert werden. Wenn du einen Gedanken intensiv verfolgst, wird dieser mit Prana, Energie und Gedankenkraft aufgeladen. Dann hat dieser Gedanke ein Eigenleben und kann selbst Karma, also Schicksal beeinflussen. Du könntest auch bewusst geistige Golems schaffen, in dem du dir eine Gedankenform vorstellst, in die du Energie, die Kraft eines Mantras oder spirituelle Kraft hineingibst. Dann erfüllst du diese Gedankenform mit einem bestimmten Auftrag, z.B. Schutz zu schaffen, Heilenergie über einem Krankenbett auszustrahlen oder als Kanal für göttliche Gnade zu dienen.

Golem Video

Hier ein kurzes Video mit einem Vortrag zu Golem:

Dieses Referat zum Thema Golem mag stellenweise wie Aberglaube wirken, will aber doch eine andere Sicht auf die Welt bringen. Golem - erläutert vom Geist einer religionsübergreifenden Spiritualität.

Audiovortrag zu Golem

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Golem anhören:

Goblin - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Golem? Dann schicke doch eine E-Mail an wiki@yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Siehe auch

Golem gehört zu den Themengebieten Jüdische Mythologie, Kabbala, Fabelwesen, Sagengestalt, Mythologie, Volksglaube, Sage, Aberglaube, Archetyp, Judentum, jüdische Mystik, Glaube, Gebräuche. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Golem:

Lachyoga Seminare

20.11.2023 - 18.12.2023 Lach Yoga - Online Kurs Reihe
Termine: 5x Montag, 20.11.; 27.11.; 04.12.; 11.12.; 18.12.2023
Uhrzeit: 07:20 – 7:50 Uhr
„Lachen ist gesund“, das Sprichwort kennt jeder. Du möchtest gut gelaunt und erfrischt in den Tag s…
Sina Heß
28.12.2023 - 31.12.2023 Themenwoche: Lachyoga
Tägliche Lachyogastunden entspannen und machen fröhlich und gute Laune! Als Individualgast oder auch als Seminargast kannst du in den Pausen kostenlos mitlachen und –üben. Es macht Spaß und du bekom…
Sonja Oswald

Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Golem zu tun haben:

Yoga Psychologie Blog

Die Kunst des Loslassens – Freiheit im Herzen finden

Loslassen – ein Wort, das in der Welt der Spiritualität oft auftaucht und doch so viel tiefer reicht, als es auf den ersten Blick scheint. Es ist nicht nur eine Fähigkeit, die erlernbar ist, sonde…

Mohini 2023-09-20 04:00:00
Resilienz: Gibt das Leben dir Zitronen, mach keine Limonade draus!

Auch wenn unerwünschte Ereignisse schmerzhaft und schwierig sind, müssen sie nicht den weiteren Verlauf unseres Lebens bestimmen. Wer Resilienz kultiviert, erholt sich schneller von Krisen und Sc…

hu 2023-08-26 04:00:00
Das Spiel des Lebens – Eine Geschichte von dem Buddha und den Sandburgen

Das Leben, das wir haben, kommt nicht von ungefähr. Ob Beziehung, Wohnung, Job oder vielleicht unser Selbst, beständig tüfteln wir an unserem Leben herum. Was wir dann bekommen, ist nicht immer da…

Lisa 2023-08-15 04:00:00
Taten sagen mehr als 1000 Worte: Selbstliebe in Aktion

Hast du dich auch schon mal gefragt, was eigentlich genau mit Selbstliebe gemeint ist und wie du sie entwickeln kannst? Gauri teilt Tipps, Übungen und Anregungen mit dir, die dir dabei helfen, ein…

Gauri 2023-08-11 04:00:00