Gebetspraxis

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebetspraxis Hast du eine regelmäßige Gebetspraxis? Wie sieht sie aus? Es ist auf der einen Seite gut ab und zu mal zu beten, ein Gebet zu sprechen. Dann wenn du in Not bist, dann wenn du etwas brauchst. Du kannst auch Dankgebete aussprechen wenn es schön ist. Aber noch besser ist es eine regelmäßige Gebetspraxis zu haben. Das was du regelmäßig tust ist etwas was deinen Charakter, dein Leben und deine Einstellung formt.

Ganz gleich, wo und wann wir beten, Gott erhört alle Gebete!

Wie kann eine Gebetspraxis aussehen

Zu einer guten Gebetspraxis könnte z. Bsp. gehören Gebet beim Aufwachen, Gebet vor dem Essen, vielleicht auch nach dem Essen, Gebet beim Verlassen des Hauses, Gebet wenn du dich in das Auto setzt, Gebet wenn du zurück ins Haus kommst, Gebet vor dem Schlafengehen. Ich möchte hier ein paar Tipps geben für Gebetspraxis. Morgens wenn du aufwachst ist es schön als erstes ein Gebet zu sprechen. Ob du es sprichst während du noch im Bett liegst oder dafür dich aufsetzt oder hin kniest oder an das Fenster gehst und die Wolken, den Himmel, einen Baum anschaust oder dich vor einen Altar setzt das sei dir selbst überlassen.


Früh am Morgen

Aber die Gebetspraxis ganz früh am Morgen ist ein guter Start in den Tag. Es ist auch gut vor und nach der Meditation ein Gebet zu sprechen.

zu den Mahlzeiten

Bevor du isst sprich ein Gebet. Das ist eine wichtige Praxis, eine wichtige Übung. Sei dankbar dafür das du was zu essen hast. Sei all denen dankbar, die das Essen ermöglicht haben. Und nimm dir vor das du mit diesem Essen deinen Körper gut versorgen willst und danach Gutes damit bewirken willst.

für Unterwegs

Und dann wenn du aus dem Haus gehst kannst du ein Gebet sprechen. Du verlässt dein Haus, bist dankbar das du Haus, Wohnung, Zimmer hast und du bist dankbar das du in die Welt gehen kannst. Wenn du mit Auto oder Fahrrad fährst kannst du dann auch ein Gebet sprechen. Bei Yoga Vidya sprechen wir zum Beispiel gerne das Om Tryambakam als Schutzgebet für uns selbst.

nach der Meditation

Übrigens nach der Meditation ist es auch gut ein Fürbittengebet für Andere zu sprechen.

auf dem Weg zur Arbeit

Wenn du auf dem Weg zur Arbeit bist kannst du ein Gebet sprechen für die, mit denen du zu tun hast. Und du kannst dir auch vor nehmen was auch immer ich heute tue, Gott bringe ich dir dar. Wenn der Tag zu Ende ist oder der Tag zu Ende ist kannst du zu Gott sagen: Ich bringe dir alles dar, dein Wille geschehe. Wenn du zu Hause an gekommen bist dann danke für den Tag. Betritt dein Haus mit einem kurzen Gebet. Natürlich kannst du auch immer Mittag- und Abendessen ein Gebet sprechen. Und bevor du schlafen gehst sprich noch einmal ein Gebet.

Pray

Sei es kniend vor dem Altar oder im kreuzbeinigen Sitz oder liegend. Es ist gut mit einem Gebet auf deinen Lippen ein zu schlafen. Das sind einige Elemente für eine gute Gebetspraxis. Wenn du weitere Tipps hast schreibe es doch in die Kommentare. Wenn dir dieser Text gefallen hat klick doch auf gefällt mir oder Daumen hoch oder teile diese Sendung mit Anderen. Danke dir.

Mein Name ist Sukadev von https://www.yoga-vidya.de/

Video Gebetspraxis

Hier ein Vortragsvideo über Gebetspraxis :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Gebetspraxis Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Gebetspraxis :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Gebetspraxis, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Gattin, Ganzheitliche Massage, Fürbitten, Gedächtnistraining, Gedankenkraft und positives Denken, Gefühle kontrollieren.

Seminare

Bhakti Yoga Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS