Gaudiya Vaishnavismus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gaudiya Vaishnaivismus ist eine religiöse Vaishnava-Bewegung, die im 16. Jahrhundert von Chaitanya Mahaprabhu in Indien begründet worden ist.

Sri Chaitanya Mahaprabhu und Nityananda Pradbhu, singen Kirtan in den Straßen von Nabadwip, Bengalen.

Die philosophischen Grundlagen des Gaudiya Vaishnavismus sind die Bhagavad Gita und die Bhagavata Purana, ebenso wie andere Schriften und Upanishaden. Der Gaudiya Vaishnavismus legt den Schwerpunkt auf die andächtige Verehrung von Radha und Krishna. Diese Verehrung geschieht durch das Singen der heiligen Namen Radhas und Krishnas wie "Hare“, "Krishna“ und "Rama“. Der Gaudiya Vaishnavismus ist auch bekannt als Brahma-Madhva-Gaudiya Sampradaya. Sie sieht in den vielen Gestalten Vishnus die Inkarnationen des einen höchsten Gottes, Adipurusha.

Nach dem Gaudiya Vaishnavismus ist das Bewusstsein ein Symptom der Seele. Alle Lebewesen unterscheiden sich von ihrem jetzigen Körper. Seelen, die in Maya verstrickt sind, werden unter den mannigfaltigen Arten des Lebens wiedergeboren, gemäß dem Gesetz des Karma und dem individuellen Verlangen.

Befreiung (Moksha)aus dem Prozess von Samsara soll durch eine Vielfalt an Yoga-Techniken erreicht werden. Der Gaudiya Vaishnavismus glaubt, dass Bhakti der reinste Zustand ist, der als letztes Ziel vorgegeben ist. Gott wird verehrt als das ewige, allwissende, allgegenwärtige, allmächtige und alles anziehende höchste Wesen. Krishna wird verehrt als die Quelle aller Inkarnationen Gottes. Achintya Bheda Abheda ist der individuell ausgeprägte Teil der Gaudiya Vaishnava Philosophie.

Die Anhänger des Gaudiya Vaishnavismus folgen einer lacto-vegetarischen Ernährung. Sie enthalten sich von allen Arten tierischen Fleisches. Zwiebeln und Knoblauch werden ebenfalls gemieden. Alle Arten von Lebensmitteln werden Krishna dargebracht.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantra Singen - der Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,

Mantras und Musik

15.03.2019 - 17.03.2019 - Mantra-Singen mit Herz
Mantra-Singen ist Bhakti Yoga. Swami Sivananda sagt: „Bhakti ist die angenehme, ebene, direkte Straße zu Gott.“ Und: "Wer Mantras singt, vergisst Körper und Geist." Lasse dich bezaubern, dein…
Devadas Mark Janku,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantras und Gitarre
Du möchtest deine bevorzugten Mantras auf der Gitarre begleiten und reichlich Gelegenheit haben Yoga zu üben? Dann melde dich ganz einfach zu diesem Seminar an. Die grundlegenden Akkorde, verschi…
Thomas Hundsalz,