Fangen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fangen: Lass dich nicht von Versuchungen, Wünschen und Verhaftungen fangen. Fangen heißt, jemand in seiner Freiheit berauben, in seine Gewalt bekommen. Man kann ein Tier fangen, man kann jemanden fangen, man kann jemanden gefangen nehmen. Es gibt auch spielerisches Fangen in der Tierwelt. Man kann auch jemanden durch List für sich gewinnen. Man kann auch selbst gefangen werden.

Fangen‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus.

Mensch sein hat viele verschieden Aspekte und im Yoga geht es um Freiheit. Daher sollte man aufpassen, dass man sich nicht gefangen nehmen lässt. Dass man sich nicht fangen lässt. Es gibt Versuchungen in dieser Welt, verschiedenes was so schön wäre zu tun. Lass dich nicht von jeder Chance gefangen nehmen und nachher bist du in der Unfreiheit. Emotionen haben wunderschöne Aspekte, aber sei nicht gefangen in deinen Emotionen. Es gibt so viele Dinge, die man tun könnte. Lass dich dort nicht fangen. Es gibt Dinge die du dir wünschen kannst, aber sei vorsichtig, dass deine Wünsche nicht zum Gefängnis werden.

Ich sage gerne, Wünsche sind Handlungsempfehlungen mit Energie. Du kannst diesen Handlungsempfehlungen folgen oder auch nicht. Aber lass dich nicht gefangen nehmen durch Wünsche.

Verhaftungen sind Möglichkeiten, etwas beständig zu tun, ohne ständig darüber nachdenken zu müssen. Verhaftungen können auch hilfreich sein, aber sei nicht so stark verhaftet, dass es dich gefangen nimmt und in deiner Freiheit behindert. Emotionen sind Informationen mit Energie. Emotionen sind Informationen, oft mit Handlungsempfehlungen mit Energie. Aber es sind eben Empfehlungen und es sind Informationen, es sind keine Befehle, daher lass dich auch von deinen Emotionen nicht gefangen nehmen. Im Grunde genommen ist die Identifikation mit Körper und Psyche das größte Gefängnis. Befreie dich daraus. Erfahre dich als unsterbliches Selbst und gehe aus diesem Gefängnis heraus und erfahre die Einheit und die Freiheit.

Fangen‏‎ Video

Hier findest du einen Videovortrag mit dem Thema Fangen‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Fangen‏‎ in diesem Videovortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Fangen‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Fangen‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Fangen‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z. B. Fallen lassen‏‎, Faktisch‏‎, Fahrradfahren‏‎, Färbung‏‎, Fehlen‏‎, Fels‏‎.

Wellness Seminare

05.04.2019 - 07.04.2019 - Ayurveda Einführung
Lerne in einer Gruppe von Interessierten die „Wissenschaft vom Leben“ – den Ayurveda kennen. Du bekommst einen Überblick über die Bioenergien und wie sie sich in Psyche und Körper zeigen.…
Shakti Csokas,
07.04.2019 - 07.04.2019 - Yoga Verwöhntag
Ein Tag, um dich richtig zu verwöhnen, den Alltag zu vergessen und die Seele baumeln zu lassen: Yogastunde, Spaziergang, Massage-Workshop und Meditation. Mit vegetarischem Vollwert-Mittagessen und…
14.04.2019 - 19.04.2019 - Ayurveda Wellness-Woche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Massage-Workshops (Abhyanga), verschiedene Reinigungsmethoden u…
Gundi Nowak,
19.04.2019 - 21.04.2019 - Ayurveda Einführung
Lerne in einer Gruppe von Interessierten die „Wissenschaft vom Leben“ – den Ayurveda kennen. Du bekommst einen Überblick über die Bioenergien und wie sie sich in Psyche und Körper zeigen.…
Nanda Schetelich,

Fangen‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Fangen‏‎? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Verb Fangen‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.