Erbsünde

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erbsünde ist in der Christlichen Theologie die Bezeichnung für einen sogenannten Unheilszustand. Erbsünde bedeutet, das der Mensch von Geburt an sündig ist. Und das jeder Mensch als Nachfahre von Eva und Adam an der Ursünde Teil hat. Und das er deshalb der Erlösung von der Ursünde bedarf.

Erbsünde - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Erbsünde kann man verschieden deuten. Im Mittelalter wurde Erbsünde als Sündenfall von Adam und Eva bezeichnet und wurde tatsächlich angenommen, das jeder Mensch deshalb wegen Adam und Eva in Problemen ist.

Seit der Aufklärung wird die Erbsünde eher symbolisch verstanden.

Im Yoga könnte man sagen Sünde hat etwas mit Absondern zu tun. In diesem Sinne Erbsünde ist die ursprüngliche Absonderung des Menschen vom Göttlichen. Insofern ist es keine Bösartigkeit sondern einfach die Tatsache des Getrenntseins.

In dem Moment wo der Mensch die Einheit mit Gott verwirklicht geht er über den Zustand der Sünde, der Absonderung, über den Zustand der Erbsünde hinaus. Und er kommt zum Höchsten hin.

Man könnte auch sagen Erbsünde bedeutet auch Aufgaben, die der Mensch zu erledigen hat. Und Karma gibt dem Menschen die Aufgaben, die er erledigen muss.

Und die höchste Aufgabe ist aus Getrenntheit und Absonderung heraus zu kommen um die Einheit mit allen Geschöpfen, mit allem Sein mit dem Göttlichen zu verwirklichen.

Erbsünde Video

Vortragsvideo mit dem Thema Erbsünde:

Erfahre einiges zum Thema Erbsünde in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über Erbsünde vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Erbsünde

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Erbsünde, aber vielleicht doch interessant sein können, sind unter anderem Erbsen‏‎, Epos‏‎, Entstellt‏‎, Erdbeeren‏‎, Erdnähe‏‎, Erfolgreich‏‎.

Natur und Wandern Seminare

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
24.03.2019 - 29.03.2019 - Yoga und Wandern im Allgäu
Dir ist nach einer Auszeit, nach Erholung, Entspannung, Friede, Freude und Natur? Dann komm mit nach draußen, in die Umgebung des Allgäu Ashrams, lass los und nimm einfach an, was dir an diesem T…
Gabi Jagadishvari Dörrer,
31.03.2019 - 05.04.2019 - Zurück zu den Wurzeln
Du wirst verschiedene schamanische Rituale kennenlernen und viel Kontakt zur Natur haben. Es geht darum, den Herzschlag von Mutter Erde zu spüren. Wir werden zusammen ein Kakao-Ritual für die Her…
Jakob von Recklinghausen,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Wie Bäume dir Kraft geben
Eine spirituelle magische Reise zu den Baumwelten wartet auf dich. Nimm den Zauber der Bäume in dich auf. Spüre die tiefe Heilkraft und die wohltuende Stille, die von den Bäumen ausgeht. Du lern…
Shambhavi Lube,

Erbsünde - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Erbsünde ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Erbsünde kann gesehen werden im Kontext von Weltanschauung, Weisheit, Spiritualität, Religion und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..