Atikaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atikaya (Tamil: Atikayan, Malay: Trikaya) war in dem Epos Ramayana der Sohn von Ravana und dessen zweiter Frau Dhanyamalini. Er war der jüngere Bruder von Indrajit und mit außergewöhnlichen Kräften ausgestattet.

Atikaya im Kampf

Eines Tages reizte er den auf dem Berg Kailash residierenden Shiva derart, dass dieser seinen Dreizack (Trishula) nach ihm schleuderte. Atikaya jedoch fing den Dreizack in der Luft auf und verneigte sich demütig vor dem Herrn. Shiva war davon sehr berührt und weihte Atikaya in die Kunst des Bogenschießens und den Gebrauch göttlicher Waffen ein.

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Begabung und Überlegenheit konnte Atikaya nur von Lakshmana und nur durch das Brahmastra, einem überaus kraftvollen Bogen, der ihm von Brahma einst übergeben wurde, getötet werden.

Auf Geheiß von Indra (der König der Götter) wurde Lakshmana von Vayu (der Gott des Windes) in den Gebrauch der Waffe eingewiesen. Atikaya erhielt von Brahma eine an sich unsichtbare Waffe, die nur voon einem Brahmastra vernichtet werden konnte. Atikaya und sein Bruder Trishira werden als Inkarnationen der Dämonen Madhu und Kaitabha angesehen. Sie wurden von Vishnu während der Erschaffung der Welt getötet.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Multimedia

Geschichten aus der Ramayana