Angeber

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angeber: Ein*e Angeber*in ist jemand, der oder die etwas behauptet, was nicht unbedingt stimmt. Oder auch jemand, die mit ihren Fähigkeiten und mit ihren besonderen Errungenschaften prahlt.

Durch Yoga kannst du ein gesundes Selbstvertrauen aufbauen.

Was ist ein*e Angeber*in?

Manchmal machen Menschen Anderen den Vorwurf, sie seien Angeber*innen, ohne dass dies so richtig berechtigt ist.

Manche Menschen freuen sich einfach, dass ihnen etwas gelungen ist, und sie wollen diese Freude mit anderen teilen. Das ist ganz unschuldig – und andere werfen ihnen dann vor, sie seien Angeber*innen.

Manche haben auch das Bedürfnis, andere zu inspirieren, etwas zu machen, und sie erzählen von ihren eigenen Erfahrungen. Sie machen das nicht, um anzugeben, sondern sie machen es, um andere zu inspirieren, es auch zu machen.

Manche Menschen sagen aber Dinge, die nicht stimmen – sie geben etwas vor, sie sind eigentlich Scheinheilige. Ein*e Angeber*in kann also leicht zum Scheinheiligen werden, und manchmal auch zur Lügner*in. Auf der einen Seite sagt man „Klappern gehört zum Geschäft“: Angenommen, jemand macht Werbung für etwas – dann wird die Person immer etwas übertreiben. Man würde sie deshalb aber nicht als Angeber*in bezeichnen.

Wenn du weißt, dass jemand über etwas spricht, was er selbst unterrichtet, dann wird er auch etwas übertreiben.

Angenommen, jemand hat Nackenprobleme:

  • Ein*e Chiropraktiker*in wird sagen, dass da etwas eingerenkt werden muss.
  • Ein*e Zahnärzt*in wird überlegen: Ist dort irgendwo ein Abzess, und der führt vielleicht zu den Nackenproblemen.
  • Ein*e craniosacraler Osteopath*in wird überlegen, ob irgendwo die Flüssigkeit nicht richtig am Fließen ist.
  • Ein*e Yogalehrer*in wird überlegen: Sind Muskeln verspannt oder zu schwach? Müsste man vielleicht Muskeln entspannen und dehnen?

Das, was man kennt, wird man typischerweise gerne nutzen, um etwas zu heilen – man macht ja das, was man macht, weil man denkt es ist besonders gut. Von daher braucht man Menschen, die etwas machen, nicht Angeberei vorzuwerfen – sie sind einfach überzeugt davon.

Allerdings: Du selbst solltest schon etwas vorsichtig sein, damit dein Verhalten nicht als Angeberei abgetan wird. Überlege, wie du zu wem sprechen kannst. Wenn du es übertreibst dann kann es sein, dass deine Worte gar nicht mehr ankommen, weil die Menschen denken: Du übertreibst, also bist du nur ein*e Angeber*in.

Video Angeber

Hier findest du ein Vortragsvideo über Angeber :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Angeber Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Angeber :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Angeber, dann interessierst du dich vielleicht auch für Anfänger Yoga, Ananda Yoga, Altersweisheit, Angst loslassen, Angst und Depression, Anhaften.

Psychologische Yogatherapie Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Achtsam Sein im Hier und Jetzt
Mit der Achtsamkeit bringst du Körper und Geist zusammen und bist ganz präsent im gegenwärtigen Augenblick. Jeder Moment ist ein kostbares Geschenk. Jeder Atemzug, jeder Schritt bringt dich nach…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Yoga für Hochsensible
Hochsensibilität ist eine wunderbare Gabe, die in der heutigen schnelllebigen und lauten Zeit leider auch sehr anstrengend sein kann. Hochsensible Personen (HSP) nehmen die Welt anders wahr – si…
Shaktidas Schüler,
24.07.2020 - 31.07.2020 - Spirituelle Hypnose Grundausbildung
In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die wenige…
Susanne Sirringhaus,
26.07.2020 - 02.08.2020 - Grundlagen der Psychologischen Yogatherapie
Die Psychologische Yogatherapie Ausbildung verschafft Grundlagen für vertrauensvolle Beziehungen, einfühlendes Verständnis und liebevollen und achtsamen Umgang miteinander. Diese Ausbildung ist…
Shivakami Bretz,Ute Zöllner,
07.08.2020 - 09.08.2020 - Aufatmen in der Stille
Übe Yoga, tauche ein in die Stille, in die Meditation und deine Seele atmet auf. Sitzen in Stille, Meditation im Gehen und meditative Yogastunden führen dich in diesem Seminar zu intensiver Einke…
Patrice Tournoy,