Überwindung von Ärger, Angst und Depression: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
== Überwindung von Ärger, Angst und Depression ==
 
== Überwindung von Ärger, Angst und Depression ==
Im [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] würde man sagen Ärger ist die Schattenseite von Pitta, dem Feuerprinzip. Angst ist die Schattenseite von Varta dem Luftprinzip. Depression ist die Schattenseite von Kapha dem Wasser-Erd Prinzip. Im Grunde genommen sind das drei Reaktionen. Wenn etwas schief geht dann kannst du entweder etwas ärgerlich reagieren, du kannst ängstlich reagieren oder depressiv reagieren. Von der Stressforschung kennt man ursprünglich den Flucht/Kampf Mechanismus. Heute weiß man, dass es nicht nur den Flucht/Kampf-Mechanismus gibt, sondern eigentlich gibt es einen Flucht/Kampf/Totstell-Mechanismus. Wenn also eine Gefahr entsteht, oder eine Gefahr kommt dann kann der Mensch fliehen. Zweite Möglichkeit: er kann kämpfen und drittens: er kann sich totstellen. Und die Emotion die mit Flucht zusammenhängt ist Angst. Die Emotion die mit Kampf zusammenhängt ist Ärger. Die Emotion die mit Todstellen zusammenhängt ist Depression.
+
Im [https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ Ayurveda] würde man sagen:
  
Und so haben Ärger, Angst und Depression sogar etwas zu tun mit Urstrategien des Überlebens, das sind Grundemotionen, aber du kannst versuchen dich nicht von Ihnen beherrschen zu lassen. Unter Stress heutzutage musst du eben nicht fliehen, kämpfen oder dich totstellen. Oder du musst auch nicht mehrfache Aktivierungen des Flucht/Kampf/Totstell-Mechanismus zu Dauerärger, Dauerangst und Dauerdepression werden lassen.
+
* [[Ärger]] ist die Schattenseite von [[Pitta]], dem Feuerprinzip.
 +
 
 +
* Angst ist die Schattenseite von Vata dem Luftprinzip.
 +
 
 +
* Depression ist die Schattenseite von Kapha dem Wasser-Erd Prinzip.
 +
 
 +
Im Grunde genommen sind das drei [[Reaktion]]en. Wenn etwas schief geht, dann kannst du entweder etwas [[ärgerlich]] reagieren, du kannst [[ängstlich]] reagieren oder [[depressiv]] reagieren. Von der Stressforschung kennt man ursprünglich den [[Flucht-Kampf-Mechanismus]]. Heute weiß man, dass es nicht nur den Flucht-Kampf-Mechanismus gibt, sondern eigentlich gibt es einen Flucht-Kampf-Totstell-Mechanismus. Wenn also eine Gefahr entsteht, oder eine [[Gefahr]] kommt, dann kann der Mensch fliehen. Zweite Möglichkeit: er kann kämpfen und drittens: er kann sich totstellen. Und die Emotion die mit Flucht zusammenhängt ist [[Angst]]. Die Emotion die mit Kampf zusammenhängt ist Ärger. Die Emotion die mit Todstellen zusammenhängt ist [[Depression]].
 +
 
 +
Und so haben Ärger, Angst und Depression sogar etwas zu tun mit Urstrategien des Überlebens, das sind Grundemotionen, aber du kannst versuchen dich nicht von Ihnen beherrschen zu lassen. Unter [[Stress]] heutzutage musst du eben nicht fliehen, kämpfen oder dich totstellen. Oder du musst auch nicht mehrfache Aktivierungen des Flucht-Kampf-Totstell-Mechanismus zu Dauerärger, Dauerangst und Dauerdepression werden lassen.
 
   
 
   
Und so gibt es im Yoga eine Menge Techniken was du machen kannst um Ärger, Angst und Depressionen zu überwinden.  
+
Und so gibt es im [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] eine Menge Techniken was du machen kannst um Ärger, Angst und Depressionen zu überwinden.  
  
 
==Video Überwindung von Ärger, Angst und Depression ==
 
==Video Überwindung von Ärger, Angst und Depression ==

Aktuelle Version vom 15. Februar 2020, 08:16 Uhr

Überwindung von Ärger, Angst und Depression sind die drei Grundemotionen, man könnte auch sagen Coping Strategien, wie der Mensch reagieren kann wenn Dinge schief gehen.

Überwindung von Ärger, Angst und Depression - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Überwindung von Ärger, Angst und Depression

Im Ayurveda würde man sagen:

  • Ärger ist die Schattenseite von Pitta, dem Feuerprinzip.
  • Angst ist die Schattenseite von Vata dem Luftprinzip.
  • Depression ist die Schattenseite von Kapha dem Wasser-Erd Prinzip.

Im Grunde genommen sind das drei Reaktionen. Wenn etwas schief geht, dann kannst du entweder etwas ärgerlich reagieren, du kannst ängstlich reagieren oder depressiv reagieren. Von der Stressforschung kennt man ursprünglich den Flucht-Kampf-Mechanismus. Heute weiß man, dass es nicht nur den Flucht-Kampf-Mechanismus gibt, sondern eigentlich gibt es einen Flucht-Kampf-Totstell-Mechanismus. Wenn also eine Gefahr entsteht, oder eine Gefahr kommt, dann kann der Mensch fliehen. Zweite Möglichkeit: er kann kämpfen und drittens: er kann sich totstellen. Und die Emotion die mit Flucht zusammenhängt ist Angst. Die Emotion die mit Kampf zusammenhängt ist Ärger. Die Emotion die mit Todstellen zusammenhängt ist Depression.

Und so haben Ärger, Angst und Depression sogar etwas zu tun mit Urstrategien des Überlebens, das sind Grundemotionen, aber du kannst versuchen dich nicht von Ihnen beherrschen zu lassen. Unter Stress heutzutage musst du eben nicht fliehen, kämpfen oder dich totstellen. Oder du musst auch nicht mehrfache Aktivierungen des Flucht-Kampf-Totstell-Mechanismus zu Dauerärger, Dauerangst und Dauerdepression werden lassen.

Und so gibt es im Yoga eine Menge Techniken was du machen kannst um Ärger, Angst und Depressionen zu überwinden.

Video Überwindung von Ärger, Angst und Depression

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Überwindung von Ärger, Angst und Depression :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Überwindung von Ärger, Angst und Depression Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Überwindung von Ärger, Angst und Depression :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Überwindung von Ärger, Angst und Depression, dann könnte für dich auch interessant sein Übersinnliche Fähigkeiten, Überlegung, Tuten und Blasen, Übungen, Umgang mit Ärger, Angst und Depression, Unbewusstes.

Angst Seminare

15.03.2021 - 15.03.2021 - Schatten - Bewusst - Sein - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Schatten sind ursprünglich eigentlich neutrale Daseinsmechanismen. Durch bestimmte Lebenserfahrungen werden diese Mechanismen als unwillkommen erlebt und schließlich in…
19.03.2021 - 21.03.2021 - Yoga bei posttraumatischen Belastungsstörungen
Menschen, die Gewalt erfahren haben, sei es z. B. in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch oder körperliche Gewalt, in erwachsenen Beziehungen misshandelte Frauen und Vergewaltigungsopfer, Krieg…
21.03.2021 - 21.03.2021 - Umgang mit Ärger, Angst und Depression - Online Workshop
Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr Du lernst den Ursprung dieser Emotionen kennen und bekommst einen Überblick über Techniken, um diese Kräfte positiv für dein Leben zu nutzen. Mit Übungen der Selbstanal…
23.03.2021 - 23.03.2021 - Yoga und Ayurveda bei Angstzuständen und Depressionen - Online Workshop
Zeit: 17:30 – 20:30 Angst regiert die Welt, es ist das wirksamste Mittel, um die einzelnen Menschen sowie ganze Bevölkerungsgruppen zu kontrollieren. Das Gegenteil davon ist die Liebe nach der s…
02.04.2021 - 05.04.2021 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
02.04.2021 - 05.04.2021 - Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psych…