Zwecklosigkeit

Aus Yogawiki

Zwecklosigkeit‏‎ ist ein Substantiv zum Adjektiv zwecklos. Zwecklosigkeit ist auch Nutzlosigkeit, Sinnlosigkeit, Vergeblichkeit. Zwecklosigkeit ist auch Wirkungslosigkeit. Zwecklos ist das, was nicht zum Erfolg führt. Man könnte auch versuchen, auf einen Menschen einzureden und feststellen, dass es zwecklos ist. Manchmal ist es ein zweckloser Kräfteaufwand. Und manchmal sagt man, dass vieles, was so rumsteht einfach nur zwecklos ist. Aber das, was manchmal zwecklos erscheint, offenbart manchmal einen tieferen Sinn.

Zwecklosigkeit‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Vom spirituellen Standpunkt aus ist die Erfahrung des Göttlichen das Ziel des Lebens und um dorthin zu kommen kann alles, was du tust, einen Sinn haben. Jede Anzahl von Nullen macht keinen Sinn, wenn keine Eins davor ist. Wenn du aber eine Eins vor die Nullen setzt, dann hat jede Null eine eigene Bedeutung. In diesem Sinne einen Sinn im Leben zu sehen, einen übergeordneten Sinn, sich auf Gott auszurichten ist die Eins. Was du sonst machst sind die Nullen dahinter. Wenn du Gott einen wichtigen Raum in deinem Leben gibst, einen wichtigen Zweck gibst, einen Punkt gibst, ihn zum Mittelpunkt deines Lebens machst, dann ist nichts mehr zwecklos und alles hat einen Sinn im Leben.

Zwecklosigkeit‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo über Zwecklosigkeit‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Zwecklosigkeit‏‎ durch dieses Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Zwecklosigkeit‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Zwecklosigkeit‏‎

Einige Wörter, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Zwecklosigkeit‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Zwecklos‏‎, Zustimmung‏‎, Zusammentreffen‏‎, Zweierbeziehung‏‎, Zwiebel‏‎, Zwischengegend‏‎.

Yogatherapie Seminare

25.12.2022 - 30.12.2022 Nur du selbst kannst dich heilen
Es geht darum, dass du dich um die Wurzel deiner Gesundheit selbst kümmern musst. Du kannst es nicht abtreten. Niemand kann das. Nur du selbst bist in der Lage auf allen fünf Ebenen, den fünf Koshas,…
Beate Menkarski
01.01.2023 - 06.01.2023 Ich sollte...Ich müsste...aber was will ich?
Wir alle kennen die inneren Stimmen, die uns antreiben: Ich sollte noch dies und müsste noch jenes, dass führt nur allzu oft zu großem Stress und tiefer Unzufriedenheit.
Wessen Stimmen sind das…
Klaudia Kalnei
06.01.2023 - 08.01.2023 Chakra Götter und Göttinnen
Vertiefe dein Wissen über die Chakras. Jedem Chakra können bestimmte Gottheiten zugeordnet werden. Inhalte: Chakra-Göttinnen und –Götter, Geschichten und Symbolik. Integration des Gelernten in Medita…
Vani Devi Beldzik
13.01.2023 - 15.01.2023 Yoga für den Rücken - Yogalehrer Weiterbildung
Yoga für den Rücken unterrichten zu können verlangt vom Yogalehrer einerseits ein theoretisches Grundverständnis für das Problem und andererseits Einfühlungsvermögen bei Rückenbeschwerden. In der Wei…
Antje Lewerenz

Zwecklosigkeit‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Zwecklosigkeit‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Zwecklosigkeit‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..