Warum Entspannung mit Kindern

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum Entspannung mit Kindern? Warum sollten Kinder bewusst entspannen? Wozu soll Entspannung für Kinder gut sein? Dazu erfährst du ja einiges, und auch wie Entspannung mit Kindern funktionieren kann.

Mehr Informationen für Entspannungsübungen mit Kindern auch auf unseren Internetseiten. Bei Yoga-Vidya gibt es auch Kinderyogaübungsleiter-Ausbildungen und Ausbildungen in Entspannung für Kinder.

Sollte man nicht annehmen, dass Kinder von Natur aus entspannen? Warum sollte man Entspannungsübungen mit Kindern machen? Leider ist es so, dass Kinder heutzutage schon unter Druck stehen. Und das ist eigentlich unsinnig. Es werden jetzt manchmal schon im Kindergarten oder Kitas die Kinder mit lesen, schreiben und fremdsprachenlernen usw. konfrontiert. Und so lange das spielerisch funktioniert ist es ja gut. Aber es gibt immer mehr Eltern, die meinen ihre Kinder müssen schon von Kindheit an lernen unter Stress zu stehen. Umso wichtiger, dass Kinder Entspannung üben. Sowohl im Kindergarten und noch mehr in der Grundschule und auch später noch. Außerdem gilt heutzutage, dass Kinder selten Zeit haben in die Natur zu gehen, einfach für sich zu sein und ihre Gedanken loszulassen. Es ist wichtig, dass Kinder in unserer heutigen Leistungsgesellschaft, Anspruchsgesellschaft, Stressgesellschaft, Vergleichsgesellschaft, Wettbewerbsgesellschaft Räume haben, wo sie entspannen können. Und so sollten Kinder auch Entspannungsverfahren üben. Es gibt kindgerechte Variationen der klassischen Entspannungsverfahren, wie autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder Body-Scan Fantasiereisen. Auch im Yoga gibt es speziell auf Kinder ausgerichtete Entspannungsverfahren. Für Kinder ist natürlich besonders gut, wenn sie nicht nur eine Entspannung üben, sondern auch noch mehr. So hat sich z.B. Yoga im Kindergarten, in der Grundschule oder auch in der Mittel- oder Oberstufe gut bewährt. Ich selbst habe z.B. auch autogenes Training im Religionsunterricht gelernt, ich glaube als ich 13 Jahre alt war. Und ich hatte seitdem die nächsten Jahre regelmäßig autogenes Training praktiziert. Es hat vielleicht auch dazu beigetragen, dass ich später Yoga gerne gemacht habe. Und bis heute übe ich als Tiefenentspannungsverfahren manchmal noch das autogenes Training, so wie ich es von meinem Religionslehrer gelernt habe. Hier gilt auch, was Kinder lernen, können sie auch als Erwachsene noch üben. Und so ist das auch ein Grund warum man Entspannung mit Kindern praktizieren sollte. Erst mal, weil es gut für die Kinder selbst ist und zweitens, weil es auch gut für die Erwachsenen ist. Warum also Entspannung im Kindergarten? Was Kinder im Kindergarten spielerisch lernen, machen sie später auch in der Grundschule. So wäre mein Tipp, wenn du LehererIn bist: Lerne auch Kindern Entspannungsverfahren beizubringen. Deine Kinder bzw. SchülerInnen werden es dir danken. Wenn nicht jetzt, dann in späteren Jahren. Mehr Informationen für Entspannungsübungen mit Kindern auch auf unseren Internetseiten. Bei Yoga-Vidya gibt es auch Kinderyogaübungsleiter-Ausbildungen und Ausbildungen in Entspannung für Kinder.


Video: Warum Entspannung mit Kindern?

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema "Warum Entspannung mit Kindern?"

Ein Kurzvortrag von Sukadev Bretz zum Sachverhalt Entspannung, aus dem Interessengebiet Gesundheit.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Entspannung

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Entspannung:

Warum Entspannung mit Kindern? Weitere Infos zum Thema Entspannung und Gesundheit

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Entspannung und Gesundheit und einiges, was in Verbindung steht mit Warum Entspannung mit Kindern?