Snotra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Snotra ist eine nordisch-germanische Göttin der Klugheit, der Sittsamkeit und der Tugend. Snotra gehört zum Göttergeschlecht der Asen, zählt also zu den Asinnen. Sie ist zierlich, klug. Snotra ist eine Schutzgöttin, die besonders die tugendhaften Menschen beschützt. Sie ist insbesondere Schutzherrin der Jungfrauen und der Jünglinge.

Snotra ist eine Freundin von Freya und gehört zu ihrem Gefolge der Göttinnen.

Der Gatte von Snotra ist Widar. Vidar bzw. Widar ist der Gott der Natur. Er ist auch ein Waldgott - aber auch ein Rachegott. Widar spielt auch eine Rolle für die Seefahrer: Er ist verantwortlich für Sturm und auch für Stille.

Widar und Snotra wohnen in der Himmelsburg, dem Götterpalast Landvidi, wörtlich "weites Land". Letztlich kann man das Göttliche sehr gut wahrnehmen wenn man über das weite Land schaut und in die Weite spürt.

Snotra als Göttin der Tugendhaftigkeit steht auch für Selbstdisziplin. Sie ist die Kraft die kommt, wenn man inmitten von Versuchungen stark bleiben will. Uneheliche Liebe, voreheliche Liebe, Sexualität ohne Liebe, vor all dem will Snotra einen bewahren.

Siehe auch

Übersicht von Göttinnen

Germanische Mythologie