Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln

Aus Yogawiki

Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln Willst du Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln? Hier folgen ein paar Tipps dazu.

Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Die aufrechte Haltung

Um Selbstbewusstsein zu kultivieren gibt es den Grundratschlag: Brustkorb heraus, Schultern nach hinten, stehe aufrecht. Eine der einfachsten Ratschläge für Selbstbewusstsein ist immer wieder aufrecht zu stehen, Brustkorb nach vorne und Schultern nach hinten. Wenn du so Selbstbewusstsein hast, hast du auch Stärke.

Heldenstellung

Übe Yogaübungen wie den Helden. Der Held ist eine Yogaübung, die dich zum Helden, zur Heldin macht. Sie gibt gibt dir Stärke und Selbstbewusstsein. Bei dieser Heldenstellung gibst du deine Beine 1,20 bis 1,50 m weit auseinander, dein rechter Fuß geht nach rechts und den linken Fuß leicht nach rechts. Deine Arme streckst du nach oben aus und beugst deinen Oberschenkel soweit über das Knie, dass der Oberschenkel parallel über dem Boden ist. Vielleicht kennst du diese Asana bereits. Dann sage dir: Ich bin ein Held, ich bin eine Heldin. Im Namen Gottes will ich vieles Gutes bewirken. Übe regelmäßig Virabhadrasana, die Heldenstellung. Dies hilft dir Selbstbewusstsein und Stärke zu entwickeln.

Schnellatmung

Übe Kapalabathi, die Schnellatmung, welches eines schöne Atemübung ist, um Ängstlichkeit zu überwinden und dir Kraft zu geben. Bevor du eine wichtige Herausforderung hast, kannst du diese Atemübung machen. Kapalabhati wird folgendermaßen durchgeführt: Schnell ausatmen und sanft einatmen. Im Anschluss wir eingeatmet und die Luft angehalten. Die Energie wird von unten nach oben gezogen. So entwickelst du Stärke und bekommst Selbstbewusstsein und Kraft.

Austritt aus der Komfortzone

Suche Herausforderungen und vermeide die Komfortzone. Wenn du Vermeidungsstrategien hast, weil du ängstlich bist, wirst du kein [Selbstbewusstsein] entwickeln können. Suche bewusst Herausforderungen, welche dir helfen Selbstbewusstsein zu entwickeln.

  • Wenn du schüchtern bist, frage das Nächste Mal bei einem Besuch im Naturkostladen die Besitzerin oder die Verkäuferin dir zu helfen, statt drei mal im Laden zu kreisen.
  • Wenn du den Weg nicht weißt, frag Menschen auf der Straße nach dem Weg. Wenn du nicht weißt, ob ein Zug in die richtige Richtung deines Zieles fährt, frag Menschen am Bahnsteig, statt dich mit deinem Smartphone abzumühen.

Wenn du die Dinge tust, die über deine Komfortzone gehen, merkst du, es geht ganz gut und du wirst Selbstbewusstsein entwickeln.

  • Melde dich um kleine Präsentationen im Kollegenkreis zu geben, gebe Yogaunterricht, wenn du Yogalehrer bist, gehe auf Feste, mache Tage der Offenen Tür und lade den Bürgermeister zur Eröffnung deines Centers ein.

Verlasse die Komfortzone so wirst du Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln.

Bete zu Gott

Bete zu Gott und fühle dich als Instrument Gottes. Selbstbewusstsein und Stärke zu entwickeln muss nicht unbedingt heißen, dich selbst auszupowern, sondern das höchste Selbst ist letztendlich Gott. Wenn du dich selbst in den Händen Gottes siehst, kannst du in Gottvertrauen handeln und andere werden denken, dass du Selbstbewusstsein hast. Du musst nicht unbedingt Selbstbewusstsein haben, habe Gottvertrauen und bitte Gott darum durch dich zu wirken. Du wirst Stärke haben und andere werden denken, dass du stark und selbstbewusst bist. Damit kannst du viel Gutes tun und bewirken.

Video Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln

Videovortrag zum Thema Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln, dann hast du vielleicht auch Interesse an Selbstbewusst, Sei ehrlich, Segensmeditation, Selbsterfahrung, Psychotherapie, Psychologie, Selbsthypnose Anleitung, Selbstsicher.

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

10.03.2023 - 12.03.2023 Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Prax…
Mahavira Wittig, Kaivalya Meike Schönknecht, Maximilian Hohl
10.03.2023 - 12.03.2023 Selbstreflexion und psychologische Arbeit mit Hatha Yoga
Während dieser Tage lernst du spezielle Weisen, Hatha Yoga zu üben, um die Sprache des Körpers durch Asanas zu verstehen. Aufmerksamkeitslenkung und spezielle Selbstreflexionstechniken in den Asanas…
Shivakami Bretz
10.03.2023 - 12.03.2023 Entfalte deine innere Weisheit - Schritte zum Selbst
Durch die Arbeit mit den Yoga-Sutras des Patanjali lernst du die Essenz der Yoga-Philosophie kennen und findest wichtige Hinweise, wie du nach Anweisungen des Patanjali Yoga zur Selbsterkenntnis und…
Chandrashekara Schönwetter
17.03.2023 - 19.03.2023 Gedankenkraft & Positives Denken
Lerne deinen Geist und sein schlafendes Potential kennen. Das Denken ist Grundlage für Erfolg oder Misserfolg, Freude oder Leid, Gesundheit oder Krankheit. Es werden wirkungsvolle Techniken aus dem k…
Mangala Stefanie Klein
24.03.2023 - 02.04.2023 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv D2 - Raja Yoga
Ausführliche Erläuterung des Yoga-Sutra von Patanjali, mit Schwerpunkt auf dem 3. und 4. Kapitel und praktischen fortgeschrittenen Meditationen. Zusammenfassung und Übersicht der ersten beiden Kapite…
Karuna M Wapke, Gabi Jagadishvari Dörrer
24.03.2023 - 26.03.2023 Wege der Achtsamkeit, Yoga und Meditation
Die Achtsamkeitspraxis ermöglicht dir, ganz im Hier und Jetzt zu sein. Befreie deinen Geist von dem endlosen Denken über das, was war und was vielleicht kommen wird. Die kleinsten Ereignisse und Gege…
Devani