Schönfarben

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schönfarben - Etymologie, Beschreibung, praktische Tipps. Schönfärbend bedeutet, etwas Schlechtes oder Fehlerhaftes, als nicht so schwerwiegend darzustellen, also zu verharmlosen. Der Mensch neigt gerne dazu, seine eigenen Fehler zu beschönigen und die der anderen kritisch zu beurteilen. Jedoch ist eine ehrliche Selbstkritik sehr wichtig, um die eigene Persönlichkeit zu schulen und Schwächen in Stärken zu verwandeln, auch hier kann Yoga und Meditation sehr wertvoll sein.

Uneigennützige Liebe kann sogar jemanden transformieren, der schönfarben ist oder so erscheint.

Schönfarben ist ein Adjektiv zu Schönfärberei. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Schönfärberei in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Schönfärberei.

Schönfarben in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Schönfarben ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme schönfarben - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv schönfarben sind zum Beispiel unkritisch, kritiklos, leichtgläubig, naiv, verharmlosend, selbsttäuschend, zurechtlegend, beschönigend, euphemisch, realivierend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. zurechtlegend, beschönigend, euphemisch, realivierend.

Gegenteile von schönfarben - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von schönfarben sind zum Beispiel unmittelbar, klar, unbekümmert, impulsiv, direkt.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu schönfarben mit positiver Bedeutung sind z.B. unmittelbar, klar, unbekümmert. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Schönfärberei sind Unmittelbarkeit, Klarheit, Unbekümmertheit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem impulsiv, direkt.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach schönfarben kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Schönfärberei und schönfarben

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu schönfarben und Schönfärberei.

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

10.07.2020 - 12.07.2020 - Autogenes Training Aufbaukurs - Mittel- und Oberstufe
In diesem Aufbau-Seminar lernst du den Aufbau der AT-Mittelstufe und der Oberstufe kennen.Die Mittel- und Oberstufe bieten den AT-Übenden nach der Beherrschung der Grundstufe die Möglichkeit, tie…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Yoga und Astrologie
Yoga und Astrologie – eine Einheit? Erschließe dir die Zusammenhänge der Sternenschau – Astrologie – der ältesten Symbolsprache und reichsten Wissenschaft der Menschheit. Sterne bestimmen…
Arjuna Wingen,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,