Unmittelbarkeit

Aus Yogawiki

Unmittelbarkeit‏‎ bedeutet, dass zwei miteinander verbunden sind ohne einen Mittler. Zum Beispiel gibt es die Unmittelbarkeit eines Gläubigen mit Gott. Es gibt Religionen, wo Priester eine besondere Rolle spielen und wo es den Mittler des Priesters braucht. Aber es gibt auch Religionen, wo die Unmittelbarkeit gilt. Im Protestantischen Glauben und im Yoga ist das so.

Unmittelbarkeit‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Unmittelbarkeit‏‎ Video

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema Unmittelbarkeit‏‎:

Einige Infos zum Thema Unmittelbarkeit‏‎ in diesem Kurzvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Unmittelbarkeit‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Unmittelbarkeit‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Verbindung stehen mit Unmittelbarkeit‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anterem Unmittelbar‏‎, Unkritisch‏‎, Uninformiertheit‏‎, Unparteiisch‏‎, Unreflektiert‏‎, Unschädlich‏‎.

Natur und Wandern Seminare

17.05.2024 - 19.05.2024 Faszination Heilkräuter
Hier erwartet dich ein interaktives und spannendes Seminar vom Bestimmen, Sammeln und Zubereiten von Heilpflanzen. Du entdeckst die Schätze am Wegesrand, lernst sie zu bestimmen und erfährst wofür di…
Anandadevi Kißling
19.05.2024 - 24.05.2024 Atemferienwoche
Eine Ferienwoche, die dem Atem gewidmet ist - eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Asanas (Yoga Stellungen) und Atemtechniken, die im Yoga ‘Pranayama‘ genannt werden, lassen dich die…
Pranava Heinz Pauly

Unmittelbarkeit‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Unmittelbarkeit‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Unmittelbarkeit‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.