Selbsttäuschend

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbsttäuschend - Überlegungen und Gedanken zu einer schwierigen Eigenschaft. Selbsttäuschend ist etwas Ähnliches wie Selbstbetrügend. Selbsttäuschend zu sein bedeutet, dass man sich selbst täuscht. Oft geschieht selbsttäuschendes unbewusst. Der Mensch hat die Fähigkeit selbstreflektierend, selbsterkennend zu sein, aber eben nur begrenzt. Das Adjektiv selbsttäuschend bedeutet, dass man etwas falsche macht, es aber besser hätte wissen können. Z.B. sieht jemand, dass die geliebte Person mit einem nichts zu tun haben will. Aber man gaukelt sich vor, dass das nur äußeres Sich-Zieren sei, und dass die andere Person einen tatsächlich liebt. Oder man denkt, dass der Chef vom Chef einen sehr schätzt - obgleich dieser sich vor kurzem an seinen Namen nicht erinnern konnte. So täuschen sich viele Menschen in vielerlei Hinsicht sich selbst. Dabei muss selbsttäuschendes Verhalten nicht immer nur schlecht sein. So gibt es die Aussage: Wer sich betrügt, hat mehr vom Leben. Die meisten Menschen denken, dass sie besser aussehen als der Durchschnitt, dass sie ein besonders guter Autofahrer sind. Die meisten Menschen schätzen tatsächlich ihre Fähigkeiten höher ein als sie tatsächlich sind. Das verhilft zu einem besseren Selbstwertgefühl und damit für ein angenehmeres Gefühl. Die meisten Menschen sehen auch ihre Vergangenheit besser als sie ist. Und sie schätzen die Gefahren für sich selbst geringer ein als sie tatsächlich sind. All diese selbsttäuschende Formen führen zu einem höheren Glücksgefühl. Aber es gibt auch eine andere Weise, glücklicher zu werden, als selbst zu täuschen: Wenn man weiß, ich bin das Unsterbliche Selbst, eins mit der Weltenseele, dann kann ich daraus glücklich sein, und kann alles andere realistisch einschätzen. Vedanta, die Philosophie des Yoga, sagt: Die ganze Welt ist eine Illusion. Letztlich ist das Empfinden, dass man ein zeitlich und räumlicher Körper ist, eine gigantische Selbsttäuschung. In der Meditation kann man sich von allen selbsttäuschenden Strukturen befreien und sich selbst als reines Bewusstsein erleben. Allerdings würden manche Psychologen das als großartige selbsttäuschende Technik bezeichnen…

Nutze die Kraft des Mitgefühls bei jemandem, der selbsttäuschend ist oder so erscheint.

Selbsttäuschend ist ein Adjektiv zu Selbsttäuschung. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Selbsttäuschung in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Selbsttäuschung.

Selbsttäuschend in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Selbsttäuschend ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme selbsttäuschend - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv selbsttäuschend sind zum Beispiel einbildend, illusionär, traumtänzerisch, leichtsinnig, träumend, irreal. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. träumend, irreal.

Gegenteile von selbsttäuschend - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von selbsttäuschend sind zum Beispiel erkennend, klar, deutlich, real,.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu selbsttäuschend mit positiver Bedeutung sind z.B. erkennend, klar, deutlich, real. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Selbsttäuschung sind Realitätssinn, Realitätsnähe.


Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach selbsttäuschend kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Selbsttäuschung und selbsttäuschend

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu selbsttäuschend und Selbsttäuschung.

  • Positive Synonyme zu Selbsttäuschung sind zum Beispiel Traum.
  • Positive Antonyme sind Realitätssinn, Realitätsnähe.
  • Negative Antonyme sind Realitätsverlust
  • Ein verwandtes Verb ist sich selbst täuschen, ein Substantivus Agens ist Selbsttäuscher

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

31.03.2019 - 03.04.2019 - Frei von Ärger, Angst und Wut
Freiheit von Ärger, Angst und Wut mit Yoga und Meditation. Ist dein Interesse geweckt? Dann besuche dieses Seminar, in dem dir systematisches Wissen über Yoga und Meditation vermittelt wird. Durc…
Swami Tattvarupananda,
31.03.2019 - 05.04.2019 - Trance Atem Kriyas
Das Seminar ist in russisch mit deutscher Übersetzung. Das Seminar umfasst folgende Bereiche:Trance Atem Kriyas mit integrierter Yogatherapie für die Wirbelsäule sowie Klangschalen-Therapie mit…
Andrei Lobanov,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Familienaufstellen und Yoga
Bringe Bewegung in dein ganzes (Lebens-)System und deinen Körper mit Yoga, Meditation und Familienaufstellen. Das Familienaufstellen ist eine wunderbare Methode, um Verstrickungen und Blockaden zu…
Michaela Hold,