Mit den Füßen auf der Erde

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit den Füßen auf der Erde Die Füße sind, wenn du stehst, deine tiefste Körperteile. Du stehst mit den Füßen auf dem Boden. Am besten ist, wenn du öfters mal inne hälst und dich über die Füße verwurzelt fühlst, mit der Erde.

Unsere Füße tragen und unser ganzes Leben durch die Welt.

Verwurzle dich mit Mutter Erde

Und während du dich mit den Füßen verwurzelt fühlst mit der Erde, kannst du dich auch öffnen über den Scheitel zu der Kraft des Himmels. Während du über die Füße die Erdenergie fühlst, spüre vom Herzen her Liebe zu allen Geschöpfen. Über die Füße verwurzelt und verbunden mit der Erde, nach oben vom Himmel her Wohlwollen in alle Richtungen, so entsteht ein gutes Grundgefühl, eine gute Grundstimmung und auch ein gutes Energiefeld des Menschen. Manchmal ist es gut, die Welt andersherum zu betrachten und die Füße mal nach oben zu geben. Im Yoga gibt es ja die Viparita Karani Asanas, die Umkehrhaltungen, wo die Füße oben sind – wie beim Kopfstand, Schulterstand, Skorpion, Handstand. Es ist gut auch mal die Füße zum Himmel zu räkeln und mit dem Kopf die Erde zu berühren.

Video Mit den Füßen auf der Erde

Videovortrag über Mit den Füßen auf der Erde :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Mit den Füßen auf der Erde Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Mit den Füßen auf der Erde :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Mit den Füßen auf der Erde, dann interessierst du dich vielleicht auch für Mit Achtsamkeit den Alltag glücklich und erfolgreich meistern, Mindfulness Deutsch, Milchozean, Moderne Religion, Mönchsorden, Monotheismus.

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Nilakantha Gieseke,Ramashakti Sikora,
20.07.2020 - 24.07.2020 - Mandukya Upanishad online workshop Mon.-Fri. from 6:00 p.m. to 9:00 p.m.
The Mandukya Upanishad is the shortest of all classical Upanishads with twelve mantras. Nevertheless, it is considered the essence of all Upanishads. The Mandukya Upanishad contains the most profou…
Ira Schepetin,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Asanas im Geiste des Sanskrit
Du hältst in diesen Stunden die Asanas etwas länger als (evtl.) gewohnt und genießt dabei Sanskritaffirmationen, die ich aus den Yogasutras von Patanjali und Vedantischen Texten von Adi Shankara…
Atman Shanti Hoche,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
Sita Devi Hindrichs,
14.08.2020 - 23.08.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5 - Atma Bodha - die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Maheshwara Mario Illgen,Kay Hadamietz,
14.08.2020 - 23.08.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F5 - Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Maheshwara Mario Illgen,Kay Hadamietz,