Irreführung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irreführung - Überlegungen und Tipps als praktische Lebenshilfe. Irreführung bedeutet, dass man jemanden bewusst in die Irre führt. Normalerweise führt man Menschen eher dann, wenn man ihnen helfen will. Irreführung heißt, dass man Menschen in eine Richtung locken will, die gegen ihr Interesse ist. Irreführung gehört also zur Gruppe der Unwahrhaftigkeit, der Unehrlichkeit. Kein Mensch will gerne irregeführt werden. Wer einmal einer Irreführung zum Opfer gefallen ist, wird später sehr vorsichtig sein. Und wer einmal der Irreführung überführt wurde, leidet erheblich unter einem Vertrauensverlust.

Der Fuchs ist ein Symbol der Schlauheit, auch von Irreführung

Umgang mit Irreführung durch andere

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht ist in deiner Umgebung ein Mensch, der gerne andere irreführt. Er sagt nicht, was er genau denkt, er sagt etwas anderes als er macht. Er führt Menschen in die Irre. Wie gehst du damit um?

Am klügsten wäre es, diesen Menschen damit zu konfrontieren und ihm zu sagen, vielleicht sogar vor anderen wenn nötig. Dass es klüger wäre offen und ehrlich zu kommunizieren. Es ist klüger zusammen zu sein, zusammen zu wirken, dann wissen alle woran sie sind. Natürlich kann man auch sagen, es gibt sattwige, rajassige und tamassige Irreführung.

In bestimmten Umständen ist eine Irreführung nämlich auch gut, zum Wohl einer guten Sache kann es manchmal auch hilfreich sein, diejenigen, die die Sache behindern, irrezuführen. Es sollte nicht verbrecherisch sein, es sollte nicht kriminell sein, aber manchmal muss man auch geschickt vorgehen wenn man meint, auf offenem, ehrlichen und gradem Weg nicht zur Sache zu kommen. Es ist natürlich eine schwierige Sache, denn diejenigen die irregeführt worden sind werden nachher das Vertrauen verlieren. Und werden einem nicht mehr so schnell glauben, deshalb ist es in der Mehrheit der Fälle eine Irreführung nicht angebracht und nicht angemessen. Man sagt so schön das man sich im Leben selten nur einmal begegnet. Aber es mag Situationen geben, wo die Irreführung auch angemessen sein kann.

Es gibt natürlich die rajassige Irreführung, wo man zum eigenen Vorteil andere in die Irre führt. Und es gibt die tamassige Irreführung, wo man andere in die Irre führt und das ganze kriminell ist, unehrlich ist, betrügerisch ist. Wenn man mit dieser Art von Irreführung konfrontiert ist, dann sollte man dies zur Anzeige bringen. Polizei und Staatsanwaltschaft einschalten oder die Institutionen im Verein, Unternehmen, in der Behörde einschalten, die mit solcher Art von Irreführung und deren Verfolgung beauftragt sind. Kriminelle Handlungen sollte man nicht decken.

Irreführung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Irreführung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Irreführung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Irreführung sind zum Beispiel bewusste Ablenkung, Täuschung, Verschleierung, Unabsichtlichkeit, Versehen .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Irreführung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Irreführung sind zum Beispiel Hinführung, Wegweisung, Aufoktroyierung, Zwang . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Irreführung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Irreführung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Irreführung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Irreführung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Irreführung sind zum Beispiel das Adjektiv irreführend, das Verb irreführen, sowie das Substantiv Irreführer.

Wer Irreführung hat, der ist irreführend beziehungsweise ein Irreführer.

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

18. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Ho'oponopono Ausbildung
Das Ho’oponopono kommt aus Hawaii und ist eine Familienkonferenz. In dieser Ho’oponopono Ausbildung lernst du ein klar strukturiertes System, um die Harmonie innerhalb der Familie wiederherzust…
Radharani Priya Wloka,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Finde und erlebe deine Stimme
„Ich kann nicht singen …“ - das gibt es nicht. Jeder kann es! Singen ist elementar. Willst du mutiger werden und mit deiner Stimme auch andere erfreuen? Wage jetzt den Quantensprung und erfah…
Ananta Duda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation