Heuchlertum

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heuchlertum - was ist das? Wie geht man damit um? Heuchlertum ist ein Substantiv das von heucheln stammt. Heuchlertum ist etwas Ähnliches wie Heuchelei. Heuchelei ist eher etwas Kurzfristiges. Heuchlertum bezieht sich auf eine länger andauernde Wortäußerung, Tätigkeit, Handlung, vorgetäuschte Emotion.

Wahrhaftigkeit ist ein Gegenpol zu Heuchlertum

Umgang mit Heuchlertum anderer

Vielleicht bist du umgeben von einem oder mehreren Menschen, die heucheln etwas vor. Sie sagen etwas, tun aber etwas anderes. Sind vielleicht scheinheilig, sie tun freundlich und in Wahrheit reden sie hintenherum anders. Wie gehst du damit um?

Zunächst gilt es zu überprüfen, ob es wirklich Heuchler sind oder du sie nur als solche ansiehst. Manchmal hat man Vorurteile, manchmal hat man vorschnell Meinungen gefasst und oft stimmen sie nicht. Also bevor du jemanden als Heuchler abqualifizierst überlege, ob das überhaupt stimmt.

Das Zweite wäre, wenn du merkst das Leute etwas heucheln, zu probieren an ihre Ehrlichkeit zu appellieren. Du kannst sagen: "Du kannst mir alles sagen, ich kann auch mit Menschen zusammenarbeiten, die nicht mit dem was ich tue einverstanden sind. Mir ist es wichtiger, dass Menschen offen und ehrlich sind, als wenn sie etwas vorheucheln."

Die dritte Möglichkeit wäre, es einfach zu ignorieren. Tue so als ob du es nicht siehst, wenn jemand vorheuchelt. Er mag etwas und du denkst er mag es nicht, dann gehe einfach davon aus, dass er es mag. Sag: "Ja toll dass du es magst. Wenn du das so toll findest, dann kannst du mir auch den und den Gefallen tun." Wenn der andere das nur vorgeheuchelt hat, wird er schlucken und wird es eben machen, weil er sein Gesicht nicht verlieren will.

Also nimm Leute beim Wort, egal ob es vorgeheuchelt ist oder nicht. Das ist oft eine gute Vorgehensweise. Natürlich mag es sein, wenn jemand etwas nur vorheuchelt hat, dass er die Sache nicht so gut macht. Also musst du da natürlich ein bisschen aufpassen und schauen, ob der andere seine Aufgabe tatsächlich erledigt.

Das waren ein paar Anregungen zum Umgang mit Heuchlertum. Das war jetzt nur ein kurzer Vortrag, man könnte noch viel mehr sagen. Aber vielleicht können dir die einen oder anderen Anregungen helfen oder dich in dem bestätigen, was du sowieso schon weißt.

Heuchlertum in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Heuchlertum gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Heuchlertum - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Heuchlertum sind zum Beispiel Scheinheiligkeit, Unehrlichkeit, Schwindel, Vortäuschung, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Heuchlertum - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Heuchlertum sind zum Beispiel Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Heuchlertum, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Heuchlertum stehen:

Eigenschaftsgruppe

Heuchlertum kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Heuchlertum sind zum Beispiel das Adjektiv heuchlerisch, das Verb heucheln, sowie das Substantiv Heuchler.

Wer Heuchlertum hat, der ist heuchlerisch beziehungsweise ein Heuchler.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

17.04.2020 - 19.04.2020 - Frauen - Botschafter der Liebe
Du erlernst die fundamentalen Grundlagen des weiblichen Lebensprinzips sowie seine konkrete Bedeutung im Alltag. Dieses Wissen kannst du direkt umsetzen. Es gibt dir ein größeres Selbstverständn…
Claudia Geldner,
21.05.2020 - 24.05.2020 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation