Genusssüchtig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genusssüchtig - was ist das? Wie geht man damit um? Genusssüchtig zu sein beschreibt das maßlose Verlangen nach Genuss. Jemand der genusssüchtig ist, verhält sich häufig habsüchtig, unersättlich und maßlos. Normalerweise steht Genuss für eine Art Freude bei sinnlichen Vergnügen. Man kann mit Genuss essen, mit Genuss ein Glas Wasser zu sich nehmen. Wenn die Sucht mit ins Spiel kommt, verändert sich die positive Eigenschaft von Genuss, in etwas negatives, das zwanghaft und maßlos ist und einen getrieben und unzufrieden machen kann. Achtsamkeit im Hier und Jetzt ist eine gute Möglichkeit, wieder genussfreudig und zufrieden zu werden.

Liebe hilft, wenn du jemanden triffst, der genusssüchtig ist oder so erscheint.

Genusssüchtig ist ein Adjektiv zu Genusssucht. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Genusssucht in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Genusssucht.

Genusssüchtig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Genusssüchtig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme genusssüchtig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv genusssüchtig sind zum Beispiel maßlos, unersättlich, nimmersatt, genießerisch, kulinarisch, lustvoll, sinnlich. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. genießerisch, kulinarisch, lustvoll, sinnlich.

Gegenteile von genusssüchtig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von genusssüchtig sind zum Beispiel genügsam, befriedigt, maßvoll, unehrlich, unaufrichtig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu genusssüchtig mit positiver Bedeutung sind z.B. genügsam, befriedigt, maßvoll. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Genusssucht sind Askese, Mäßigkeit, Bescheidenheit, Genügsamkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem unehrlich, unaufrichtig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach genusssüchtig kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Genusssucht und genusssüchtig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu genusssüchtig und Genusssucht.

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

07.06.2019 - 10.06.2019 - Erfolg im Leben und Selbstverwirklichung
Erlerne konkrete Techniken für Erfolg und höhere Leistungsfähigkeit. Für ein glückliches Leben in Harmonie mit dem Göttlichen und dir selbst. Anleitungen zur Meditation, Entspannung und Bewus…
Sukadev Bretz,
07.06.2019 - 10.06.2019 - Lieben - Streiten - Meditieren
Für Paare, die ihrem Miteinander mehr (spirituelle) Tiefe geben möchten. Während dieses intensiven Paarseminares gehen wir gemeinsam als Gruppe, in Kleingruppen und natürlich jedes Paar für si…
Lars Schöler,
07.06.2019 - 10.06.2019 - Mahavidyas - Verbinde dich mit deinen inneren Göttinnen mit Ram Vakkalanka
Mahavidya - die große Weisheit - ist die Kunst und die Wissenschaft, dich mit den inneren Göttinnen zu verbinden. Es gibt zehn mächtige innere Göttinnen, die die unterschiedlichen Aspekte der k…
Ram Vakkalanka,