Chikitsa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chikitsa (Sanskrit: चिकित्सा cikitsā f.) ärztliche Behandlung, Heilverfahren, Heilkunde, Therapie, Heilungsprogramm. Nach der ayurvedischen Lehre besteht Chikitsa aus acht Komponenten und es handelt sich um eine vollständiges Heilungsprogramm.

Chikitsa - Heilungsprogramm

  • 1. Feststellen der Prakriti des Kranken.
  • 2. Feststellen der Vikriti, d.h. der aktueller Zustand der Doshas des Kranken.
  • 3. Ursachen der Krankheit wie z.B. Ernährung, Lebensstil, Beruf usw. ermitteln.
  • 4. Zuerst wird die Ursache beseitigt.
  • 5. Ein Plan wird entwickelt, dieser greift ganzheitlich, d.h. Ernährung, Bewegung, Lebensführung, Schlafgewohnheiten, Pranayama und Asanas usw.
  • 6. Entgiftungsprozess wird eingeleitet, der in Form einer Linderung (Shamana) oder Ausscheidung (Shodhana) erfolgt.
  • 7. Verjüngungsmaßnahmen (Rasayana) für den ganzen Körper werden eingeleitet und somit das Immunsystem gestärkt.
  • 8. Gegensätzliche Eigenschaften gleichen sich aus und dementsprechend können die Therapien durchgeführt werden, d.h. je nach Dosha und Krankheit.

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Literatur