Bigotterie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bigotterie - woher kommt das? Wie kann man das überwinden? Bigotterie ist die Bezeichnung für einen übertriebenen Glaubenseifer, eine kleinliche und engherzige Frömmigkeit. Bigotterie wird auch als Scheinheiligkeit bezeichnet. Bigotterie kommt vom Französischen bigot, was scheinheilig bedeutet. Bigotterie ist eine unreflektierte, meist intolerante Auffassung von Religiosität. Bigotterie kann auch eine zur Schau gestellte Frömmigkeit sein, welche die Essenz der Religion, nämlich Liebe und Mitgefühl, nicht ausdrückt.

Im Hinduismus wachen die Götter zur Vermeidung von Bigotterie

Umgang mit Bigotterie bei anderen

Bigotterie ist ja die Bezeichnung für einen übertriebenen Glaubenseifer, eine kleinliche oder engstirnige Frömmigkeit oder auch Scheinheiligkeit. Denn Bigotterie kommt ja vom Französichen. Bigot heißt scheinheilig. Bigotterie ist also oft eine unreflektierte Form der Religiosität. Es ist oft auch eine intolerante Auffassung von Religiosität.

Bigotterie ist auch eine zu Schau gestellte Frömmigkeit. Wie gehst Du damit um, wenn ein anderer so bigott tut? Wenn er also so ganz offensichtlich religiös tut und wen er so ein Kreuz hat und wenn er öfters so laut betet und so weiter.Und es wirkt irgendwie schräg. Was solltest Du da tun?

Mein Tipp wäre, ignoriere es einfach. Es gibt schlimmeres. In einer ziemlich säkularen Gesellschaft, dort ist es okay, wenn jemand seine Glauben auch mal etwas zur Schau stellt. Das schadet jetzt nichts. Es ist anders als früher, wo es irgendwie dazugehört hatte, religiös zu sein. Da haben Menschen einiges vorgegeben und so getan also ob sie religiöser als andere wäre. In diesem Sinne, das beste, was Du mit Bigotterie tust, die du wahrnimmst, ignoriere sie. Mindestens in Mitteleuropa, im Jahr 2016, ist das meistens die richtige Vorgehensweise.

Bigotterie in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Bigotterie gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Bigotterie - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Bigotterie sind zum Beispiel Scheinheiligkeit, Unaufrichtigkeit, Unehrlichkeit, Unabsichtlichkeit, Versehentlichkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Bigotterie - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Bigotterie sind zum Beispiel Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Werte, Leichtgläubigkeit, Gutgläubigkeit, Arglosigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Bigotterie, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Bigotterie, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Bigotterie stehen:

Eigenschaftsgruppe

Bigotterie kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Bigotterie ist zum Beispiel das Adjektiv bigott .

Wer Bigotterie hat, der ist bigott .

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens,…
Jochen Kowalski,
25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Meditationskursleiter Ausbildung Teil 1
Erfahre in dieser Ausbildung die Tiefen der Meditation. Meditation ist neben Yoga die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft un…
Swami Divyananda,Pranava Koch,Mirabai Müller,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation