Ausschluss

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Ausschluss‏‎ bedeutet etwas zu entfernen oder abzulehnen.

Ausschluss‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ausschluss

Ausschluss bedeutet, dass etwas verweigert wird. Man kann zum Beispiel einen Ausschluss aus einem Verein beschließen. Ausschluss kann auch heißen, dass man etwas im Geheimen tut, also unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Man kann auch davon sprechen, dass man etwas unter Ausschluss von bestimmten Möglichkeiten tut oder man sagt, dass unter Ausschluss aller anderen Möglichkeiten bleibt als Ursache nur noch etwas.

Vedanta und das Verfahren des Ausschlusses

Vedanta, die Philosophie der Einheit, ist in vielerlei Hinsicht eine Philosophie des systematischen Ausschließens. Wenn eine Frage gestellt wird überlegt man, welche Antworten möglich sind. Man überlegt, welche sinnvoll sind und schließt sie eine nach der anderen aus. Und so sind viele Vedanta-Abhandlungen philosophische Texte im Ausschlussverfahren. Man kann zum Beispiel fragen: „Wer bin ich?“ Und man kann sich fragen, welche Kriterien gibt es um auszuschließen, was man nicht ist.

Man sagt dann zum Beispiel, dass man nicht das ist, was man beobachten kann. Also kann man nicht die Kleidung sein. Man kann nicht das sein, was wechselt, denn das Ich-Gefühl bleibt gleich. Also wird man all das, was beobachtbar ist und all das was gewechselt werden kann, ausschließen. Und wenn man alles ausgeschlossen hat, dann bleibt letztlich nur noch eins übrig. Und so heißt es Prajnanam Brahman, Bewusstsein ist Brahman, denn alles andere kann man ausschließen.

Ausschluss‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Ausschluss‏‎:

Einige Informationen zum Thema Ausschluss‏‎ in dieser kurzen Abhandlung. Der Yogalehrer Sukadev denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Ausschluss‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Ausschluss‏‎

Einige Begriffe, die nur sehr lose etwas zu tun haben mit Ausschluss‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anterem:

Seminare mit indischen Meistern Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Chakra Meditation online
Die Praxis der Chakra Meditation basiert auf den Lehren von Swami Satyananda Saraswati, einem Schüler von Swami Sivananda. Die Symbolik der Chakren für die Chakra Meditation ist die Lotusblüte u…
Swami Saradananda,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Meditation from the Tantras online
Krishna sagt: “ Meditation ist besser als intellektuelles Wissen“. Meditationen aus dem Tantra sind uralte überlieferte Techniken des Tantras, die in Vergessenheit geraten waren. Während des…
Swami Saradananda,
20.07.2020 - 24.07.2020 - Mandukya Upanishad online workshop Mon.-Fri. from 6:00 p.m. to 9:00 p.m.
The Mandukya Upanishad is the shortest of all classical Upanishads with twelve mantras. Nevertheless, it is considered the essence of all Upanishads. The Mandukya Upanishad contains the most profou…
Ira Schepetin,
26.07.2020 - 02.08.2020 - Bhakti Yoga mit Swami Gurusharanananda
In dieser speziellen Woche kannst du dich mitnehmen lassen auf eine musikalische Reise nach Indien mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. Swamiji lässt…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,

Ausschluss‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Ausschluss‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Ausschluss‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..