Aparna

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aparna: (Sanskrit: aparnā f.) wörtl.: "ohne Blatt"; eine Tochter von Himavat - sie meditierte so intensiv, dass sie nicht ein Blatt essen musste. Sie ist unter dem Namen Uma, (Gattin Shivas) bekannt.

Devi

Nach Harivamsa ist sie die älteste Tochter von Himavat und Mena. Sie gab sich zusammen mit ihren Schwestern Ekaparna und Ekapatala der Entbehrung hin und praktizierte sehr starke Abstinenz. Aber während ihre Schwestern, wie ihre Namen besagen, von einem Blatt oder von einer "Patala" (Bignonia) lebten, kam Aparna ohne alles aus und lebte selbst "ohne ein Blatt" (A-parna). Ihre Mutter machte sich deswegen solche Sorgen um sie, dass sie ausrief: "U-ma" , "Tu es nicht". Aparna wurde so zur schönen Uma, der Frau von Shiva.


Der spirituelle Name Aparna

Aparna, Sanskrit अपर्णा aparṇā f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet die Blätterlose, Name Parvatis, die strenge Askese übte, um Shiva als Ehemann zu gewinnen und nicht einmal ein Blatt aß. Aparna kann Aspirantinnen gegeben werden mit Shiva Mantra.

Aparna heißt wörtlich „ohne Blatt“. Parna heißt Blatt, Aparna – ohne Blatt. Es ist ein Beiname von Parvati. Parvati meditierte so intensiv, dass sie noch nicht einmal ein Blatt essen musste. Aparna soll also heißen, dass du nichts brauchst.

Wenn du den Namen Aparna hast heißt das, dass du nichts Äußeres brauchst, du hast alles in dir. Wenn du tief nach innen gehst, wenn du in dir die göttliche Mutter erfährst, in dir Shiva erfährst, wenn du Zugang hast zum kosmischen Bewusstsein, brauchst du nichts Äußeres. Du kannst geben, aber du brauchst nichts zu bekommen, denn du hast alles in dir. So steht Aparna für diejenige, die nichts äußeres bzw. materielles braucht, diejenige, die aus göttlichen Segen alles hat.


Siehe auch

Literatur

Weblinks

Siehe auch